Hrbcher

Fantasy , die einsame Weltklasse ist

Mit ihrer Tintenwelt-Trilogie hat sich Cornelia Funke einst in die Herzen der Kinder auf der ganzen Welt geschrieben. Mit "Reckless" verzauberte die deutsche Top-Autorin auch ihre ?lteren Fans. Da besteht wohl kaum ein Zweifel, dass Funke die Fantasy-Riege anf?hrt. Das beweist auch ihr neuestes Werk "Geisterritter", dessen magischer Anziehung kein Leser widerstehen kann. Die Geschichte gestaltet sich als ein temporeiches Abenteuer, mit dem man sich bestens unterhalten f?hlt. Man erliegt diesem Roman, der in der H?rbuch-Version zu seiner vollen Tragweite kommt - nicht zuletzt wegen der ph?nomenalen Leistung von Sprecher Rainer Strecker. Mit seiner "Zauberzunge" l?sst er die Figuren und Handlung lebendig werden. Perfekt f?ngt er die Spannung und das Gef?hl der Geschichte ein, sodass Kinder diese hautnah miterleben d?rfen. Und dies lohnt sich wahrlich! 

Jon Whitcroft h?tte es sich nie tr?umen lassen, dass seine geliebte Mutter ihn in ein Internat abschieben w?rde. Und doch passiert genau dies! Der Elfj?hrige wird nach Salisbury geschickt, wo er sich fortan den Widrigkeiten des Lebens stellen soll. Dass er daran nicht ganz unschuldig ist, wei? auch Jon. Wenn er nicht versucht h?tte, den Freund seiner Mutter mit fiesen Streichen zu vergraulen, s??e er vermutlich mit seinen Schwestern auf der Couch und w?rde stundenlang fernsehen. Stattdessen muss er sein kleines Zimmer mit zwei Mitsch?lern teilen und sich den Drangsalen seiner Lehrer ergeben. Doch eines Nachts ?ndert sich Jons Leben schlagartig, als drei Geister unter seinem Fenster auftauchen und bei dem Jungen f?r schiere Angst sorgen. 

Offenbar haben sie es auf Jons Leben abgesehen. Sie fordern Rache, denn vor vielen, vielen Jahren sind die Ritter erh?ngt worden, nachdem sie zwei Vorfahren Jons brutal ermordet haben. Doch gl?cklicherweise kennt sich Mitsch?lerin Ella besonders gut mit Geistern aus. Ihre leicht verschrobene Gro?mutter Zelda hat n?mlich ein Faible f?r das ?bernat?rliche und wei? alles dar?ber zu erz?hlen. Auch wenn Ella ein mutiges M?dchen ist, muss sie doch eingestehen, dass ohne magische Hilfe Jons Schicksal besiegelt sein wird. Am Grab von William Longspee, dem Halbbruder von Richard L?wenherz, rufen sie dessen Geist, der ihnen im Kampf beistehen soll. Und er erh?rt ihr Flehen. Und obwohl er im Kampf als Sieger hervorgeht, droht weiterhin Gefahr. Die Geisterritter haben mehr als ein Leben ... 

Von Geschichten wie Cornelia Funkes "Geisterritter" m?chte man gerne mehr sehen und h?ren, denn hier erlebt man Fantasy und Abenteuer, Spannung und Gef?hl auf h?chstem Niveau. In der H?rbuch-Fassung wird der Roman von Deutschlands wohl bester und erfolgreichster (Kinderbuch-)Autorin zu einem stimmungsvollen Werk, das durch Sprecher Rainer Strecker erst richtig lebendig wird. Er l?sst den Zauber in seiner Stimme wirken und macht das Zuh?ren zu einem Riesenspektakel, f?r das man starke Nerven braucht. Man kommt nicht umhin, sich in diese Geschichte zu verlieben, denn niemand schreibt so gut wie Cornelia Funke. "Geisterritter" ist ein modernes M?rchen, das vor Fantasie regelrecht ?bersprudelt. Die deutsche Autorin l?sst abermals ihre unvergleichliche Magie wirken und rei?t damit Kinder in ein aufregendes Abenteuer, bei dem Spannung und Emotionen ganz gro? geschrieben werden. 

Susann Fleischer 
19.09.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Cornelia Funke: Geisterritter

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Rainer Strecker
Hamburg: Oetinger audio Verlag 2011
Spielzeit: 325 Min., 19,95
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8373-0517-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.