Hrbcher

Das Leben ist kein Ponyhof

Pia steht nicht auf der Sonnenseite des Lebens: Der Erzeuger ihres 17-j?hrigen Sohnes hat sich schon vor langer Zeit in w?rmere Gefilde abgesetzt, der Dispo ist bis zum letzten ausgereizt und drei Jobs sowie ein ekelhafter Chef rauben der taffen Frau den letzten Nerv. Da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass es in der Liebe auch eher schlecht bei ihr aussieht. Pia hat stets das Talent, sich die falschen M?nner auszusuchen. Dabei w?nscht sie sich nichts sehnlicher, als einen Ausweg aus dieser trostlosen Lage. Doch wie hei?t es so sch?n? Unverhofft kommt oft - auch f?r die stressgeplagte Pia, der ein Unfall zum pers?nlichen Lebensgl?ck verhelfen k?nnte.

Auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespr?ch verpasst Pia den Zug, sodass sie kurzerhand beschlie?t, sich ein Auto zu leihen - obwohl sie keinen g?ltigen F?hrerschein besitzt und ihr Fahrstil eher abenteuerlich zu bezeichnen ist. Kaum ist der Motor gestartet und der R?ckw?rtsgang eingelegt, beendet ein Rums ihre Fahrt. Die Ursache: Pia hat in ihrer Eile eine alte Dame ?bersehen, die gl?cklicherweise hart im Nehmen ist. Abgesehen von einem gebrochenen Arm und leichten Blessuren kommt die 82-j?hrige Hilde Liese mit dem Schrecken davon. F?r die Rentnerin kein gro?es Drama, f?r ihren Sohn Paul der ideale Grund, aus dem Unfall Gewinn zu schlagen und die alleinerziehende Mutter mit einer Anzeige auf Schmerzensgeld zu drohen. Doch diesmal ist das Schicksal Pia treu.

Die beiden Frauen verstehen sich auf Anhieb und treffen sich im Laufe der n?chsten Wochen immer wieder, um sich ?ber das neueste des Tages auszutauschen. Im Laufe ihrer Treffen freunden sich Pia und Hilde an und entdecken eine gro?e Gemeinsamkeit: ihr Interesse an Mode. W?hrend Pia ihre Second-Hand-Klamotten mit witzigen Details aufpeppt und sie so zu originellen Einzelst?cken macht, liebt Hilde die Malerei, wo sie ihrer Fantasie freien Lauf l?sst. F?r die resolute Rentnerin steht fest: Pias N?hk?nste und ihr Maltalent k?nnten die Erfolgsformel f?r eine vielversprechende Gesch?ftsidee sein - ein Gedanke, dem beide Frauen etwas abgewinnen k?nnen. Doch bevor es soweit ist, muss Pia sich mit ihrem pubertierenden Sohnemann abm?hen. Denn dieser plant einen Ausflug in die Ferne, zum im Ausland lebenden Vater.

Bettina Haskamp hat das Zeug dazu, Bestsellerautorin Dora Heldt von ihrem Thron als beste Autorin deutscher Frauenromane zu st?rzen. Der Grund: Ihr zweiter Roman "Hart aber Hilde" gestaltet sich als ein unterhaltsames, leichtes H?rvergn?gen, bei dem man vor lauter Lachen so manche Tr?ne verdr?ckt. Und doch spart Haskamp nicht mit Momenten voller Emotion und Tragik, die das Leben in seiner Wirklichkeit widerspiegeln und so die Geschichte zu einem kurzweiligen Spa? werden lassen, der einen grauen Wintertag zu einem strahlenden Sommermorgen macht. Zu verdanken ist dies insbesondere der gro?artigen Sprechleistung von Caroline Peters, die das H?rbuch in einen kunterbunten Schauplatz der Gef?hle verwandelt und so den Rezipienten unmittelbar in das Geschehen hineinrei?t. So w?nscht man sich eine gelungenen (H?r-)Abend voller Spa?, Gef?hl und dem kleinen Qu?ntchen Drama.

Susann Fleischer
20.12.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Bettina Haskamp: Hart aber Hilde

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecherin: Caroline Peters
Mnchen: Random House Audio 2010
Spieldauer: 210 Min., 14,99
ISBN: 978-3-8371-0765-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.