Hörbücher

Neuvertonung eines Kinderbuch-Klassikers

Es war im Jahre 1900, als in den USA L. Frank Baums Kinderbuch "Der Zauberer von Oz" erschien. Schnell erlangte die Erzählung einen ähnlichen Status wie "Rotkäppchen" oder "Hänsel und Gretel" der Gebrüder Grimm in Europa. Mit 40 Jahren Abstand erschien dann 1940 in der Schweiz die erste deutschsprachige Ausgabe, die sich bald ähnlich großer Beliebtheit erfreute wie in Übersee. Pünktlich zum 110. Geburtstag dieses Kinderbuch-Klassikers dürfen sich die Kinder und Erwachsene gleichermaßen auf die geniale Lesung mit Andrea Sawatzki freuen.

Das kleine Mädchen Dorothy lebt mit Onkel, Tante und Hund Toto auf einer Farm in Kansas. Eines Tages kommt es zu einem großen Unglück: Als ein Wirbelsturm über die Farm hinwegfegt, reißt dieser das Haus - mitsamt Dorothy und Toto - mit sich und setzt nach einer stundenlangen Reise dieses auf einer Wiese in einem weit, weit entfernten Land ab. Doch kaum dort angekommen, möchte Dorothy schon wieder fort. Sie hat Heimweh nach der Farm und ihrer geliebten Familie. Um nach Kansas zurückkommen zu können, rät die Gute Hexe des Nordens dem Mädchen, in die Smaragdstadt zu gehen und dort den Zauberer von Oz um Hilfe zu bitten. Gesagt, getan. Dorothy macht sich auf den Weg und begegnet dabei seltsamen Figuren.

Unterwegs trifft Dorothy auf eine Vogelscheuche, die sich statt Stroh im Kopf einen Verstand wünscht, dem Blechmann, der nichts mehr möchte als ein Herz, und einen feigen Löwen, der endlich mutig sein will, statt ständig den Schwanz einzuziehen. Und der berühmte Zauberer von Oz soll ihnen ihre sehnlichsten Wünsche erfüllen. Doch bevor dieser seine Magie einsetzt, muss Dorothy mit ihren neuen Freunden eine gefährliche Aufgabe bestehen. Sie sollen die Böse Hexe des Westens vernichten. Erst wenn sie tot ist, ist der Zauberer von Oz der mächtigste Magier im ganzen Land und muss niemanden mehr fürchten. Dorothy hat keine andere Wahl und muss sich dieser neuen Herausforderung stellen.

Die Hexe unternimmt alles, um die vier aufzuhalten. Sie sendet Wölfe, Krähen, Bienen und ihre Winkie-Soldaten, aber erst den beflügelten Affen gelingt es, Dorothy und den Löwen gefangen zu nehmen. Die Vogelscheuche und der Blechmann hingegen werden zerstört. Dorothy muss nun als Gefangene der Bösen Hexe des Westens dienen, während der Löwe deren Kutsche ziehen soll. Vorerst fügt sie sich in ihr Schicksal und grollt innerlich, bis es die Hexe zu weit treibt. Als sie dem Mädchen einen ihrer silbernen Schuhe wegnimmt, ist Dorothy so sehr darüber erbost, dass sie einen Eimer Wasser über sie ausgießt. Und wer hätte es geahnt: Einzig Wasser kann die Böse Hexe des Westens töten. Nun endlich könnte es nach Hause gehen, wenn der Zauberer von Oz ihnen nicht eine Kleinigkeit verschwiegen hätte: Er kann gar nicht zaubern! Da ist guter Rat teuer.

Die Magie, die von L. Frank Baums Kinderbuch-Klassiker "Der Zauberer von Oz" ausgeht, wird auch in dieser Hörbuchfassung perfekt eingefangen. Schauspielerin Andrea Sawatzki verkörpert so glaubwürdig das kleine Mädchen, dass man Dorothys Ängste und Sorgen als real wahrnimmt und die Figur vor seinen Augen auferstehen sieht. Vier Stunden Lesung, begleitet mit der traumhaften Musik von Jan-Peter Pflug machen das Hörbuch zu einem Highlight für die Ohren. Dabei rührt die Erzählung das Herz und entfacht die (kindliche) Fantasie. Die Oetinger Hörausgabe ist rundum gelungen und nicht nur etwas für kleine Träumer.

Susann Fleischer
17.05.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

L. Frank Baum:
Der Zauberer von Oz. Aus dem Amerikanischen von Sybil Gräfin Schönfeldt

Bild: Cover L. Frank Baum, Der Zauberer von Oz

Sprecherin: Andrea Sawatzki
Hamburg: Oetinger audio Verlag 2010
Spielzeit: 256 Min., € 19,95
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8373-0435-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.