Hrbcher

Monstermohrrbenriesiges 20. Jubilum

Das Shetlandpony Schoko lebt zusammen mit Keks, ebenfalls einem Shetlandpony, sowie dem Haflinger Toni zusammen auf dem Blümchenhof. Neben dem Pony-Trio gibt es dort auch drei Pferde, Ole, die Gräfin und ihre Tochter Finchen. Die Jungstute Finchen befindet sich gerade auf dem Nachbarhof, dem Donnerheinihof, wo sie zugeritten wird. Schoko vermisst Finchen ganz schrecklich und möchte sie unbedingt besuchen. Seine Freunde Keks und Toni lassen ihren Kumpel natürlich nicht alleine, und so kommt es, dass die drei Ponys vom Blümchenhof ausbüchsen - keine schwere Aufgabe für Shetlandponys.

Auf dem Donnerheinihof kommt ihnen aber gleich einiges spanisch vor. Der prächtige Hengst Kavalier, Finchens Vater, läuft völlig schläfrig umher und ist gar nicht ansprechbar. Und es dauert nicht lange, bis Schoko, Keks und Toni verstehen, warum das so ist: Kavalier wurde von zwei fremden Männern betäubt, damit sie ihn ohne Probleme in ihren Pferdetransporter verladen können. Die drei Ponys fackeln nicht lange und stehen Kavalier bei, indem sie sich auch in den Transporter mogeln. Die beiden Diebe können gar nicht anders, als die drei Ponys auch mitzunehmen - so störrisch, wie sie sind.

Nach einer langen Fahrt kommen Kavalier, Schoko, Keks und Toni auf dem Hof der Diebe an. Doch nun ist guter Rat teuer. Auch wenn sie es schaffen, sich zu befreien, wissen sie noch lange nicht, wie sie wieder zum Blümchenhof zurückkommen und dabei nicht wieder von den Dieben eingeholt werden. Eine abenteuerliche Reise beginnt, die die Ponys u.a. in eine Autowaschanlage führt und ihnen eine Zugreise beschert.

"Mit allen Ponywassern gewaschen" ist der zwanzigste Teil der "Haferhorden"-Reihe von Suza Kolb, einer Erfolgskinderbuchreihe, die wirklich unglaublich witzig und spannend geschrieben ist. Dabei ist die Haferhorde auf keinen Fall eine typische Mädchen-Reiterhof-Geschichte, sondern wird ebenso von Jungen gelesen. Der Clou, der Suza Kolbs Reihe u.a. so erfolgreich macht, ist die Perspektive: Kolb erzählt die Abenteuer aus der Sicht der Tiere und verwendet dabei noch sehr viel Sprachwitz - einfach monstermohrrübenriesig!

Die Hörbücher der Reihe werden von Bürger Lars Dietrich gesprochen und sind ein atmosphärisches Fest. Dietrich trifft die verschiedenen Stimmlagen der liebenswerten Charaktere so gut und bringt auch noch den unverkennbaren bayerischen Dialekt des Haflingers Toni aufs Band, dass man sich in einem Sprecherensemble mit vielen unterschiedlichen Sprechern wähnt. Auf weitere zwanzig Abenteuer auf dem Blümchenhof mit Schoko, Keks und Toni!

Sabine Mahnel 
12.09.2022

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Suza Kolb: Die Haferhorde - Mit allen Ponywassern gewaschen

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Brger Lars Dietrich Berlin: Der Audio Verlag 2022 Spielzeit: 137 Min., 15,00 ab 8 Jahren ISBN: 978-3-7424-2449-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.