Hrbcher

Drei Frauen auf der Flucht aus der vorbestimmten Rolle

Drei Frauen, drei Zeiten, drei Orte, eine Gemeinsamkeit: Sie alle rennen vor etwas davon - vor ihren Familien, gesellschaftlichen Hürden, Einschränkungen und Gewalt. Dabei finden sie ihre Stimmen und ihre Identität. 2012. Dr. McCarthy arbeitet als Gynäkologin in Dublin. Beruflich wird sie gerade von einem Medizinskandal in Anspruch genommen, als ihr Lebensgefährte sie mit einem attraktiven Stellenangebot zu überreden sucht, zu ihm nach London zu ziehen. Doch sie müsste dazu ihre pflegebedürftige, an Alzheimer erkrankte Mutter in Irland im Pflegeheim zurückzulassen. Im amerikanischen Maryland soll die noch minderjährige Alison nach dem Tod ihrer Mutter von den Großeltern aufgenommen haben, die sie kaum kennt. Um ihnen zu entfliehen, schließt sie sich einer Biker-Gang an.

30 Jahre zuvor flieht Jasmine aus der irischen Provinz und scheitert nach kurzer Zeit in London. Nach ihrer Rückkehr setzt sie sich in den Kopf, Profi-Boxerin zu werden, obwohl Frauen-Boxkämpfe in Irland der 1980er Jahre offiziell verboten waren - und dieser Weg ein Leben in der Illegalität bedeutet hätte. Eine Ich-Erzählerin blättert zum ersten Mal in ihrem Leben auf, was in ihrer Jugend minderjährigen Schwangeren geschah. Sie wurden verstoßen, ins Kloster zu Nonnen gesteckt, die sie als herausragend boshaft empfanden, und gezwungen, ihre Kinder zur Adoption freizugeben. Von den Erzeugern dieser Kinder hörte man kaum etwas, vermutlich wagten sie nicht, sich zu ihrem Nachwuchs zu bekennen. Nun droht die Vergangenheit Jasmine und die anderen beiden Frauen einzuholen ...

Frauenliteratur mit lebensverändernder Wirkung - nach der Lektüre von Paula McGraths Romanen sieht man die Welt mit anderen Augen. So ist es auch bei "Dann rennen wir": Dieses (Hör-)Buch trifft mitten ins Herz, bricht es einem sogar und stellt das Dasein des Rezipienten vollkommen auf den Kopf. Das können nur die wenigsten Neuerscheinungen 2022 von sich behaupten. Dass hier kein Auge lange trocken bleibt, liegt aber nicht nur am Schreibkönnen der Irin, sondern noch mehr an Sprecherin Franziska Hartmann. Sie trägt die Emotionen direkt zum Zuhörer, lässt ihn die Gefühle der Protagonistinnen unmittelbar mitfühlen. Man lauscht knapp neun wundervollste Stunden lang ihrer Stimme, kann sich deren Sogkraft partout nicht entziehen. Hartmanns Lesungen sind ein fesselnder Genuss.

Mit "Dann rennen wir" beweist Paula McGrath selbst ihren größten Skeptikern: Sie ist eine brillante Geschichtenerzählerin. Ihr schriftstellerisches Talent überwältigt einen regelrecht, macht high wie nichts anderes, ist darüber hinaus nur äußerst schwer zu toppen - ähnlich wie das sprecherische von Franziska Hartmann. Mit der deutschen Schauspielerin steht eine Meisterin, sogar ein Ausnahmetalent am Mikrofon. Ihre Lesungen: was für ein Geniestreich!

Susann Fleischer 
27.06.2022

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Paula McGrath: Dann rennen wir. Aus dem Englischen von Karen Gerwig

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecherin: Franziska Hartmann Hamburg: Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH 2022 Spielzeit: 490 Min., 20,00 ISBN: 978-3-8337-4477-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.