Hrbcher

Kultkino fr die Ohren , fulminant in Szene gesetzt von Alexander Radszun und Patrycia Ziolkowska in den Hauptrollen

Ist sie es oder ist sie es nicht? Dieser Frage muss sich Ex-Polizist Flavière gleich zweimal stellen. Die ebenso elegante wie rätselhafte Madeleine scheint eine Reinkarnation ihrer Urgroßmutter Pauline zu sein, die an Melancholie litt und sich das Leben nahm. Ihr Ehemann, ein alter Bekannter Flavières, ist besorgt. Auch Madeleine neigt zu Niedergeschlagenheit und verfällt immer häufiger in Trancezustände, während derer sie das Grab von Pauline besucht. Zu ihrer Sicherheit soll Flavière sie beschatten - und rettet ihr das Leben, als sie, wie Pauline einst, versucht, sich in der Seine zu ertränken. Flavière verfällt der faszinierenden Frau. Doch dann muss er miterleben, wie sich seine große Liebe von einem Kirchturm in den Tod stürzt, und kann nichts tun.

Paulines/Madeleines Schicksal scheint sich vollendet zu haben. Und auch das von Flavière: Schon einmal hatte er einen Menschen verloren, weil er ihm wegen seiner Höhenangst nicht zu Hilfe kommen konnte, denn Flavière ist nicht schwindelfrei. Seine Schuldgefühle und der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges lassen ihn aus Paris fliehen. Zurückgekehrt, sieht er eine Frau, die die auferstandene Madeleine sein muss, auch wenn sie so gar nichts von ihrer Eleganz hat. Renée sieht Flavières toter Geliebten täuschend ähnlich. Ist es dieselbe Frau? Und wer war dann die Tote auf dem Kirchplatz? Es mehren sich die Zeichen, dass Flavière Opfer einer Verschwörung geworden ist. Renée, wie sie jetzt heißt, schweigt. Eine Obsession mit fatalem Ausgang nimmt ihren Lauf ...

Krimiunterhaltung, so überragend gut, dass diese (fast) alles andere glatt in den Schatten stellt - mit "Vertigo - Aus dem Reich der Toten" bewiesen Pierre Boileau und Thomas Narcejac: Beide sind Meister ihres Fachs. Sie sorgen für Spannung, von der man sich nach nur wenigen Spielsekunden ganz berauscht fühlt. Ihr Klassiker hat eine ähnliche Wirkung wie Drogen, nur noch besser! Das Krimi-Hörspiel des rbb erzeugt einen so schwindelerregenden Sog wie Hitchcocks Filmvorlage. Kaum liegt die CD im Player, beginnt die Welt zu trudeln. Durch Sprecher wie Matthias Scherwenikas, Alexander Radszun, Patrycia Ziolkowska und viele anderen wird die knapp eine Stunde Laufzeit zu einem Hörerlebnis der einsamsten Spitzenklasse. Was man hier auf die Ohren bekommt, ist Kult.

Während man "Vertigo" lauscht, läuft vor dem inneren Auge ein Hollywood-verdächtiger Kinofilm ab. Selbst mit Alfred Hitchcock als Regisseur hätte dem Berliner Der Audio Verlag kaum eine atemberaubend-genialere Hörspielversion gelingen können. In dieser Fassung verdient Pierre Boileaus und Thomas Narcejac´ Roman das Prädikat: literarisch und künstlerisch besonders wertvoll!

Susann Fleischer
23.07.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Pierre Boileau, Thomas Narcejac: Vertigo - Aus dem Reich der Toten

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Matthias Scherwenikas, Alexander Radszun, Patrycia Ziolkowska u.v.a.
Berlin: Der Audio Verlag 2018
Spielzeit: 54 Min., 12,99
ISBN: 978-3-7424-0721-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.