Romane

Bildgewaltig und unvergleichlich poetisch - ein Roman wie eine Verführung für alle Sinne

Er hat keinen Namen. Und er kann nicht sprechen. Der Mann weiß nicht einmal, wo er ist. Auch die Zeit ist ihm fremd geworden. Ein ganzes Jahr lang liegt der Namenlose im Koma und übt sich im Erwachen. Mit der Rückkehr in die Welt verbinden sich auf unerwartete Weise seine Sinne. Er erlangt die Fähigkeit, sich umfassend zu erinnern. Ein Unfall, so scheint es, hat ihn in diese rätselhafte Situation gebracht. Er kann seinen Körper nicht bewegen, aber er ist sich dennoch seiner selbst bewusst. Und nicht nur das: Er kann sowohl die Gedanken als auch die Sehnsucht der anderen lesen. In dieser "höheren Heimat" beginnt er zu ahnen, dass er noch einmal ins Leben und in seinen Körper zurück darf.

Er lebt anfangs nur in seiner ausgedachten Welt, in der er Bilder sieht, sprechen hört und auch Berührungen spürt. Während seine Umgebung keine Ahnung von seinem reichen Innenleben hat, baut er ein ganzes Universum auf, in einer neuen Sprache, poetisch und voller ungewöhnlicher Bilder. Aber immer häufiger steigen in dieser reichen Innenwelt Puzzleteile der Erinnerung auf, wild ungeordnet, durcheinander gewürfelt. Die Freundschaft eines Mannes und die Liebe zweier Frauen machen ihn zu einem hoffenden Menschen. Da ist unter anderem seine Exfrau, die von weither angereist ist. Allein durch ihre Anwesenheit öffnen sich in seinem Gedächtnis Türen. Und außerdem sein Freund, der Liebhaber seiner Frau ...

Ein Leseerlebnis mit absolutem "Wow!"-Effekt - "Das Wasser unserer Träume" bedeutet Prosa, die so gut, sogar so unfassbar gut ist, dass es einen glatt umhaut. Selten hat man sich schwindeliger und glücklicher gefühlt als nach der Lektüre von Marica Bodrozics Romanen. Bereits ab den ersten paar Sätzen verliert man sich mit allen Sinnen in diesen und bekommt von der Welt um sich herum plötzlich nichts mehr mit. Die deutsche Autorin schreibt Geschichten, die alles andere als nullachtfünfzehn sind. Sie sorgt für Unterhaltung von betörender Schönheit. Ihre Werke versetzen uns in einen Leserausch ohnegleichen. Meisterhaftere Literatur kriegt man nur noch mit den Büchern von Juli Zeh in die Hände.

Mit sprachlicher Brillanz begibt sich Marica Bodrozic in "Das Wasser unserer Träume" mit ihrem Protagonisten auf eine Reise in faszinierende geistige Landschaften und erzählt, was im Leben bleibt und worauf es am Ende ankommt. Definitiv ein Juwel der Schreibkunst!

Susann Fleischer
30.01.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Marica Bodrozic:
Das Wasser unserer Träume

Bild: Buchcover Marica Bodrozic, Das Wasser unserer Träume

München: Luchterhand Literaturverlag 2016
224 S., € 22,00
ISBN: 978-3-630-87396-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.