Romane

Ein Tag, der gewaltig aus dem Ruder läuft

Es beginnt alles an einem Morgen, an dem die Clique von Florian, Anne-Laure, Gonzague, Élise und David beschließt, den Unterricht zu schwänzen. Die Stimmung heizt sich auf, als dieser ohne zu gucken auf die Straße läuft und ein Rollerfahrer nur noch knapp ausweichen kann. Als eine Gruppe Kinder mit ihrem Lehrer an ihnen vorbei zum Schwimmbad geht, erkennt der Ich-Erzähler David ein kleines Mädchen wieder, das er bereits am Morgen gesehen hat. Und erneut entdeckt er eine Laus in ihrem Haar. Florian sieht genau das Gleiche und packt das Kind am Schal und beschimpft es. Die Gruppe beschließt, das Kind mit zu Gonzague zu nehmen, um es zu entlausen. Doch dort beginnt die Sache aus dem Ruder zu laufen.

Clémentine Beauvais schafft es, mit ihrem Buch "Dreckstück" ein packendes wie beklemmendes Buch zu schreiben, das den Leser nicht mehr los lässt. Man merkt, dass der Erzähler selbst dem Ganzen eher abgeneigt gegenüber steht, allerdings nicht den Mut aufbringt, sich gegen seine Freunde zu stellen und dem Mädchen zu helfen. Dabei betont David ständig, dass vielleicht alles anders gekommen wäre, wenn die zwei fehlenden Cliquenmitglieder Marguerite und Mathieu dabei gewesen wären.

Die Schilderung der Dinge, die in der Wohnung passieren, lässt dem Leser eine Gänsehaut über den Rücken laufen. Hilflosigkeit und Fassungslosigkeit sind wohl die beherrschenden Gefühle, die den Leser dazu motivieren, auch nach dem Lesen noch Gedanken darüber zu machen, wie man solche Sachen verhindern kann und wie man als Teil einer Gruppe auch gegen seine Freunde durchsetzen kann, dass man etwas beendet, wenn es nicht richtig ist.

In einer Zeit, in der unsere Gesellschaft immer multinationaler und multikultureller wird, müssen Toleranz und Akzeptanz Werte sein, die jedem wichtig sind. Der Leser dieses Buches wird sich definitiv vorstellen können, dass so etwas auch im realen Leben passieren kann.

Clémentine Beauvais ist es gelungen, ein sehr gutes Buch über ein schwieriges Thema zu schreiben, das man unbedingt lesen sollte!

Jana Gengnagel
25.01.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Clémentine Beauvais: Dreckstück. Aus dem Französischen von Annette von der Weppen.

Bild: Buchcover Francesc Miralles, Das unvollkommene Leben oder wie das Glück zu Samuel fand

Hamburg: Carlsen 2015
82 S., €11,99
ISBN: 978-3-551-58337-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.