Romane

Die brillante, präzise Bestandsaufnahme eines Ehebruchs

Anfangs war es ein harmloser Flirt. Daraus wurde eine Affäre. Und schließlich wurde aus wilder Leidenschaft so etwas wie Liebe. Eine unmögliche Liebe! Seit einem Jahr lebt ein 54-jähriger Anwalt aus Paris im emotionalen Ausnahmezustand. Er hat sich in die deutlich jüngere Alix verliebt. Und auch sie spricht längst von einer "Beziehung". Aber er ist verheiratet und hat eigentlich nicht vor, seine Frau für eine andere zu verlassen. Dafür hängt er viel zu sehr an ihr und an seinem Leben in Marseille. Dort leben seine Frau und seine Tochter - ohne zu ahnen, dass er fünf Tage die Woche jeglichen Gedanken an sie verdrängt, während er mit Alix zusammen ist. Er treibt ein doppeltes Spiel.

Lange Zeit hat er dieses Spiel genossen, doch inzwischen drückt ihn das schlechte Gewissen. Er befindet sich in einem schlimmen Dilemma: Er ist nicht nur verrückt nach Alix, mit der er sich so richtig lebendig fühlt, sondern er liebt auch seine Frau. Es muss endlich eine Entscheidung her. Also zieht er sich eines Morgens, vor der Abreise in einen Familienurlaub, in sein Arbeitszimmer zurück. Soll er seine Frau verlassen und mit Alix von vorne beginnen? Oder soll er Alix sagen, dass nach einem Jahr voller Begierde nun Schluss zwischen ihnen ist? Der Anwalt weiß es nicht. Er ist hin- und hergerissen und muss schließlich erkennen, dass Treue einen hohen Preis hat ...

Unterhaltung, in die man sich einfach verlieben muss - mit "Der Preis der Treue" gelingt Diane Brasseur Literatur zum Weinen, zum Seufzen, wahrlich zum Niederknien schön. Es dauert nur wenige Seite, bis die ersten Tränen sich ihren Weg bahnen. Nach der Lektüre fühlt man sich ganz erschöpft, aber auch unfassbar glücklich ob dieses einzigartigen Leseerlebnisses. Ohne jeden Zweifel: Brasseurs Worte sind besser als jede Droge. Sie besitzen eine berauschende Wirkung, sodass dem Leser von ihnen schwindelig wird. Mit ihrem Debüt beweist die französische Autorin: Sie beherrscht die Schreibkunst in Perfektion. Mit ihren Büchern macht man dem Leser eines der besten Geschenke der Welt.

Diane Brasseurs Romane zeugen von poetischer Tiefe sowie von einer ungeheuren, geradezu umwerfenden Sprachwucht. "Der Preis der Treue" ist ein Meisterwerk der Emotionen. Ab der ersten Seite droht dem Leser das Herz zu brechen. Denn nirgends sonst findet man mehr Gefühl als hier.

Susann Fleischer
30.03.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Diane Brasseur:
Der Preis der Treue. Aus dem Französischen von Bettina Bach

Bild: Buchcover Diane Brasseur, Der Preis der Treue

München: dtv 2015
176 S., € 14,90
ISBN: 978-3-423-26069-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.