Romane

Frauenliteratur zum Verlieben

Lisa Katz hat eigentlich geglaubt, sie und ihr Mann wären glücklich - ein Trugschluss, wie sie an ihrem 50. Geburtstag erfährt. Eine falsche Blumenlieferung bringt die Wahrheit zutage: Jake hat eine Geliebte. Seit Monaten betrügt und belügt er Lisa. Nun soll damit Schluss sein. Für die Neue verlässt er Lisa und hinterlässt bei seinem Auszug einen Trümmerhaufen, der einst ihre Ehe war. Lisa ist verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Sie entschließt sich, ihr altes Leben in New York hinter sich zu lassen und nach Australien, ihre wahre Heimat, zurückzukehren. Dort leben ihre Schwester und ihr Sohn. Mit beiden an ihrer Seite wird sie schon bald einen Neuanfang beginnen können, dessen ist sich Lisa gewiss. Dieser allerdings gestaltet sich als ziemlich schwierig.

Ein neues Zuhause ist schnell gefunden. In Trumperton Manor, dem Anwesen ihrer Vorfahren, will Lisa fortan leben. Kaum eingezogen überkommen Lisa aber erste Zweifel, ob der Kauf wirklich eine so gute Idee war. Das einst herrschaftliche Haus fällt langsam, aber sicher auseinander. Das Dach ist undicht, Rohre müssen neu verlegt werden und von Gemütlichkeit ist (noch) nichts in Sicht. Aber Lisa hat Glück im Unglück: Beim ersten Unwetter kommt ihr Scott, der Gärtner, zu Hilfe. Er kümmert sich um die schlimmsten Schäden - nicht nur die am Haus, sondern auch um die in Lisas Leben. Eigentlich hält Lisa das Kapitel Männer für beendet, Scotts Charme aber kann sie nicht widerstehen. Die beiden kommen sich näher und für Lisa scheint es ein zweites Happy End zu geben ...

Das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen - kaum jemand erzählt so mitreißend darüber wie Helen Brown. Nach nur wenigen Seiten von "Glück mit kleinen Fehlern" scheinen jegliche (Alltags-)Sorgen wie vergessen. Und mehr noch: Diese Geschichte lässt einer Laus auf der Leber keine Chance und den Leser breit lächeln. Brown versteht es einfach, für ein kurzweiliges Lesevergnügen über viele, viele Stunden zu sorgen. Ihre Bücher sind genau das Richtige, wenn man einen Tag und eine Nacht lang der Langeweile entfliehen möchte. In ihnen steckt jede Menge Humor, aber auch Lesespaß von der besten Sorte. Da mag man mit der Lektüre gar nicht mehr aufhören, sobald man erst einmal angefangen hat. Zu solch einem köstlichen Genuss kann und will man definitiv nicht Nein sagen.

Mit ihren Geschichten macht Helen Brown den Leser wunschlos glücklich. "Glück mit kleinen Fehlern" bietet amüsante Unterhaltung auf jeder einzelnen Seite. Während der Lektüre macht das Herz kleine Freudenhüpfer und man bekommt einfach herrlich gute Laune. Die Autorin schreibt Romane voller Emotionen und spritzigem Witz. Was will man bzw. frau mehr?!

Susann Fleischer
16.02.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Helen Brown:
Glück mit kleinen Fehlern. Aus dem Englischen von Andrea Stumpf, Gabriele Werbeck

Bild: Buchcover Helen Brown, Glück mit kleinen Fehlern

Wien: Deuticke Verlag 2015
384 S., € 19,90
ISBN: 978-3-552-06277-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.