Romane

Eine abenteuerliche Suche nach dem Stein der Weisen

Nichts hat die Menschheit so fasziniert wie der sagenumwobene Stein der Weisen. Legenden zufolge soll er alles, was er berührt, in Gold verwandeln können.

In seinem Buch "Der Weg nach al-Andalus - Vom Leben eines Mannes, der auf der Suche nach einem großen Schatz sich selbst fand" befasst sich der Autor Martin Blasco mit genau diesem Thema. Er entführt den Leser auf eine Reise ins Bagdad des 12. Jahrhunderts und von dort aus nach Córdoba. Erzählt wird die Geschichte von Yusuf Nasr Ali ibn Abdallah, der in Bagdad aufwächst, zum Dieb wird und bei einem Hauseinstieg erwischt wird. Sieben Jahre als Sklave folgen. Nachdem er sich an dem Jungen, der für sein Sklavendasein verantwortlich ist, gerächt hat, muss er für einige Jahre ins Gefängnis. Dort nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Sein Zellengenosse erzählt ihm von einem sagenumwobenen Schatz - einem silbernen Stab mit einem eingelassenen roten Stein, dem Stein der Weisen. Nach seiner Flucht aus dem Gefängnis verbringt Yusuf einige Zeit seines Lebens bei Beduinen. Doch die Erzählung vom silbernen Stab lässt ihn nicht los, verfolgt ihn sogar bis in seine Träume. Wieso aber muss er einige Zeit auf einer einsamen Insel verbringen? Gelingt ihm die Reise nach Córdoba? Wird er den Stein der Weisen finden? Und was hat es mit dem Lehrer Abda Rahman auf sich?

Das erste, das an diesem Buch auffällt, ist das wunderschöne Cover. Allein die sandfarbene Gestaltung und die arabisch anmutenden Muster führen den Leser in die Yusufs Welt und verbildlichen sofort, in welche Länder der Leser entführt wird.

Die Geschichte ist in einem sehr unterhaltenden Stil erzählt. Die kurzen Kapitel sind sehr angenehm und haben prägnante Überschriften, die den Lesehunger fördern. Der Plot ist sehr spannend, sodass man das Buch oft nicht aus der Hand legen möchte und unbedingt erfahren will, ob es Yusuf gelingt, den sagenhaften Stein der Weisen zu finden.

Yusuf ist wunderbar gezeichnet. Der Leser findet ihn von Anfang an sympathisch und leidet und freut sich mit ihm mit auf seiner abenteuerlichen Reise von Bagdad nach Córdoba.

Das Ende ist gelungen und bietet einen schönen Abschluss zu einer spannenden, unterhaltsamen und tollen Erzählung, die den Leser erfüllt zurücklässt.

Das Gratis-E-Book, das man durch einen individuellen Code auf sein Lesegerät herunterladen kann, ist ein weiterer Pluspunkt für dieses Buch. So kann man es nicht nur im Regal stehen haben, sondern auch überall mit sich führen und immer darauf zugreifen.

Wer sich in eine Welt von 1001 Nacht entführen lassen und noch dazu eine Erzählung über den Stein der Weisen lesen möchte, der muss sich dieses Buch unbedingt kaufen! Es eignet sich zum langsamen Lesen ebenso wie zum mitfiebernden und verschlingenden Durchlesen. Ein Muss für jeden, der  spannende Geschichten und wunderschöne Cover liebt!

Jana Gengnagel
05.01.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Martin Blasco:
Der Weg nach al-Andalus – Vom Leben eines Mannes, der auf der Suche nach einem großen Schatz sich selbst fand. Aus dem Spanischen von Katharina Diestelmeier

Bild: Buchcover Martin Blasco: Der Weg nach al-Andalus

Hamburg: Carlsen 2014
123 S., € 12,90
ISBN: 978-3-551-58281-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.