Romane

Ein Zeugnis hoher Schreibkunst

Für Rose sind die zwei Wochen Familienurlaub in der Toskana die schönste Zeit des Jahres. Doch dieses Mal ist alles anders. Tochter Anna bringt einen Wust von Plänen und Problemen in den Urlaub und was Jess betrifft ... Es ist fraglich, ob sie überhaupt kommen wird. Davon abgesehen aber freut sich Rose auf die nächsten Tage, die sie mit Mann Daniel, Freundin Eve und deren Mann zu verbringen gedenkt - bis auf einmal eine harmlose SMS alles durcheinanderwirbelt: "Du fehlst mir. Ich liebe dich. Komm bald wieder." Diese Worte erschüttern Rose´ Glauben an eine glückliche Ehe zutiefst. Kann es tatsächlich sein, dass Daniel eine Affäre hat? In ihrer Verzweiflung sucht Rose bei Eve Rat, aber die braucht eigentlich selbst Unterstützung.

Eve bangt um ihre berufliche Zukunft. Und auch in ihrer Ehe steht es nicht zum Besten. Seit längerem sind Eve und Terry kein Traumpaar mehr. Immer öfter kommt es zwischen ihnen zum Streit. Es droht die Scheidung. Auch Rose denkt plötzlich über eine Trennung nach. Schließlich scheint Daniel sie nicht mehr zu lieben, oder?! Warum sonst sollte er sich heimlich mit anderen Frauen treffen? Rose weiß nicht mehr weiter und verkriecht sich in ihren Kummer, statt sich ihm zu stellen. Der entspannte Urlaub droht zu einem Alptraum zu werden - erst recht, als sich der Dauerkonflikt zwischen Daniel und den beiden Töchtern dramatisch zuspitzt. Schon bald ist klar: Die Sommeridylle erweist sich als äußerst trügerisch ...

Literatur zum Niederknien - "Eine italienische Affäre" bedeutet das perfekte Lesevergnügen und ist der Beweis: Fanny Blake ist eine großartige Autorin. Die Britin erzählt ihre Geschichten mit ganz viel Gefühl und Sinn für Humor. Von ihren Worten fühlt man sich ganz berauscht. Kein Wunder, dass man von ihnen einfach nicht genug bekommen kann. Ab der ersten Seite muss man mit den Tränen kämpfen, denn hier findet man Emotionen pur. Diese machen den vorliegenden Roman zu einem ganz besonderen Lesererlebnis. Gegen solch einen wundervollen Genuss kommt (fast) nichts anderes an. Ohne jeden Zweifel: Das versteht man unter einer Geschichte zum Verlieben. Eben Literatur, die wie ein Geschenk erscheint.

Mit ihren Romanen gelingt Fanny Blake mitreißende Unterhaltung über viele, viele Stunden. Auch "Eine italienische Affäre" kann frau partout nicht widerstehen. Man kann das Buch nicht mehr weglegen, wenn man es erst einmal zur Hand genommen hat. Seufz!

Susann Fleischer
03.11.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Fanny Blake:
Eine italienische Affäre. Aus dem Englischen von Katharina Förs, Thomas Wollermann

Bild: Buchcover Fanny Blake, Eine italienische Affäre

Berlin: Insel Verlag 2014
460 S., € 14,99
ISBN: 978-3-458-36026-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.