Romane

Ein Ausflug in Maeve Binchys Irland

Geraldine "Chicky" Ryan hat in ihrem Leben viel Leid, aber auch Freude erfahren. Für ihre erste große Liebe verlässt die junge Frau ihre Heimat Irland. Sie erhofft sich im fernen New York und mit Walter an ihrer Seite eine glückliche Zukunft. Doch es kommt alles ganz anders: Walter verlässt sie und Chicky muss plötzlich allein sehen, wie sie in der Fremde ihr Leben meistert. Die Jahre vergehen und in Chicky wächst immer mehr der Wunsch, nach Hause zurückzukehren. Kurzerhand kauft sie das am Meer gelegene Stone House, das sie in eine Pension umbauen will. Doch schon bald wird klar, dass Neuanfänge oftmals die Gefahr des Scheiterns in sich bergen. Und trotzdem ist Chicky nicht gewillt aufzugeben. Sie will kämpfen - für ihr Glück und die Chance auf eine neue Liebe.

Chicky ist allerdings nicht die Einzige, die schon bald mit der harten Realität konfrontiert wird. Da ist zum Beispiel John, der eigentlich Corry heißt und einst als Hollywoodschauspieler Millionen verdiente. Inzwischen sind seine goldenen Zeiten als Filmstar vorbei und die Wirklichkeit holt ihn wieder ein. Im idyllischen Stoneybridge beginnt er zu erkennen, dass es im Leben um mehr geht als Ruhm und Geld. Auch das Ehepaar Wallis macht für eine Woche Urlaub im Stone House. Das Paar hat den Aufenthalt bei einem Preisausschreiben gewonnen - und verspricht sich deshalb nicht viel davon. Doch sie irren sich. Die Pension wird für sie und die weiteren Gäste zu einem Schicksalsort, von dem sie hoffnungsvoll wieder abreisen werden ...

Unterhaltung, der frau einfach nicht widerstehen kann - "Ein Cottage am Meer" gehört zweifellos zu den glücklichsten wie schönsten Leseerlebnissen der letzten Zeit. Besonders wird die Lektüre, weil Maeve Binchy den Leser glauben lässt, er befände sich höchstselbst vor Ort und wäre Teil ihrer Geschichte. Nach nur wenigen Seiten spürt man den Wind wie eine sanfte Brise durchs Haar streifen und wandert mit Protagonistin Chicky die Küste entlang. Innerhalb weniger Leseminuten fallen alle Sorgen von einem ab und das Herz scheint Purzelbäume zu schlagen. Kein Wunder bei den vielen Emotionen, die in diesem Buch stecken. Balsam für die Seele und außerdem ein Genuss sondergleich - genau das sind Binchys Romane allesamt und sonders.

Die Romane der Bestsellerautorin Maeve Binchy kommen einer Verführung gleich. Große Gefühle machen aus "Ein Cottage am Meer" eine Geschichte zum Verlieben. Der irischen Schriftstellerin gelingt hier Literatur, die eine geradezu berauschende Wirkung besitzt. Seufz!

Susann Fleischer
18.08.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Maeve Binchy:
Ein Cottage am Meer. Aus dem Englischen von Gabriela Schönberger

Bild: Buchcover Maeve Binchy, Ein Cottage am Meer

München: Knaur Verlag 2014
400 S., € 19,99
ISBN: 978-3-426-65343-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.