Romane

Eine bewegende Liebesgeschichte in Briefen

Insel Skye, 1912: Die schottische Schriftstellerin Elspeth lässt in Gedichten ihren Gefühlen freien Lauf und ihre Mitmenschen an diesen teilhaben. Doch niemals hätte die junge Frau damit gerechnet, dass sie mit ihrer Lyrik das Leben eines anderen verändern könnte. Als sie eines Tages einen Brief aus dem fernen Amerika bekommt, ist dies der Beginn einer wundervollen Freundschaft. David ist ein großer Bewunderer von Elspeth und ihrer Werke. Er möchte die Dichterin unbedingt kennenlernen. Doch bevor es soweit ist, vertrauen sie sich monate- und jahrelang ihre intimsten Geheimnisse, Sehnsüchte und Sorgen an. Im Laufe der Zeit wird aus Zuneigung Liebe - allerdings eine Liebe, die verboten ist. Elspeth ist verheiratet und die Welt steht vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges.

1940: Die Jahre haben bei Elspeth ihre Spuren hinterlassen. Längst ist sie nicht mehr die unbeschwerte junge Frau von einst, nachdem David aus heiterem Himmel den Kontakt zu Elspeth abgebrochen hat. Und trotzdem: Das Leben geht weiter. Elspeth widmet sich der Erziehung ihrer Tochter Margaret, bis abermals dunkle Wolken über Europa und den Rest der Welt ziehen. Nichts scheint mehr so, wie es einmal war. Als dann Margaret ihre Mutter mitteilt, dass sie bald heiraten wird, kommt es zum Streit. Margaret kann nicht verstehen, warum Elspeth ihr dieses Glück nicht gönnt. Sie begibt sich auf die Suche nach Antworten und findet schließlich die Briefe eines Unbekannten. Plötzlich tut sich vor Margarets Füßen ein tiefer Abgrund auf, in den nicht nur sie zu stürzen droht ...

Literatur, die den Leser zum Träumen einlädt und wahrlich Balsam für die Seele ist - mit "Eine Liebe über dem Meer" schreibt sich Jessica Brockmole in die Herzen vieler Leser und verführt diese zu einem Genuss voller Glücksmomente. Bei der Lektüre muss man immer wieder mit den Tränen kämpfen ob der Emotionen, die sich hier in voller Pracht entfalten. Die US-amerikanische Autorin schafft mit ihren Worten wunderschöne Poesie, die einer zarten Versuchung gleichkommt und außerdem eine geradezu berauschende Wirkung besitzt. Kein Zweifel: In diese Geschichte muss man sich einfach verlieben, denn ihr wohnt ein besonders feiner Zauber inne. Solch einem Lesevergnügen kann garantiert niemand lange widerstehen. Brockmoles Debüt ist nämlich eines der besten in letzter Zeit.

Ein angenehmes Kribbeln - ganz so, als würden Hunderte Schmetterlinge im Bauch hin- und herflattern - nimmt vom Leser Besitz, während dieser in "Eine Liebe über dem Meer" zu versinken droht und bei der Lektüre von Jessica Brockmoles Roman die Welt um sich herum zu vergessen beginnt. Große Gefühle und Leidenschaft, die absolut mitreißend ist, lassen jede einzelne Seite zu betörend schöner Unterhaltung werden, sodass man das Buch nicht einmal eine Sekunde aus der Hand legen möchte.

Susann Fleischer
24.03.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jessica Brockmole:
Eine Liebe über dem Meer. Aus dem Amerikanischen von Susanne Goga-Klinkenberg

Bild: Buchcover Jessica Brockmole, Eine Liebe über dem Meer

München: Diana Verlag 2014
336 S., € 19,99
ISBN: 978-3-453-29150-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.