Romane

Romantik, die jedes Leserherz höher schlagen lässt

Glück in der Liebe - von wegen! Nach fünf Jahren Beziehung und wenigen Aufs, dafür aber umso mehr Abs gehen Vivienne Summers und ihr Ex-Verlobter Rob fortan getrennte Wege. Und das, obwohl in zwei Monaten eine berauschende Hochzeit der Höhepunkt in Vivs Leben sein sollte. Doch plötzlich zerplatzen alle Träume von einer trauten Zweisamkeit und Viv droht an ihrem Herzschmerz vollkommen zu verzweifeln. Es gibt nur noch einen Ausweg: Sie sucht online Trost, findet im Internet allerdings keinen. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen oder nevergoogleheartbreak.com - eine von Viv ins Leben gerufene Website, die Liebeskummer-geplagte Menschen über ihren größten Kummer und die ersten Wochen nach einer Trennung hinwegtrösten soll.

Für Viv gibt es guten Grund zur Freude: Ihre Homepage ist ein voller Erfolg und die Leute scheinen sich vor Ratschlägen nur so zu überschlagen. Dumm nur, dass die vielen Tipps ausgerechnet bei Viv nicht funktionieren. Der Grund: Viv hofft noch immer auf ein Happy End mit Rob, landet allerdings schon bald auf dem harten Boden der Realität, als sie auf der Hochzeit gemeinsamer Freunde erfährt, dass ihr Ex bereits eine neue Frau am Start hat. Dabei hat Viv gedacht, sie nähmen sich lediglich eine Auszeit. Mit einem Mal ist Vivs Kampfgeist wieder geweckt. Sie will Rob um jeden Preis zurückgewinnen - und übersieht dabei, wem ihr Herz wirklich gehört. Vivs Mr. Right wartet längst auf sie, aber Viv will nur einen. Leider ist dieser aber der Falsche für sie ...

Eine herrlich romantische Komödie, der es weder an ganz viiiel Herz noch an spritzigem Witz fehlt - "Liebe auf den ersten Klick" ist definitiv das beste Antidepressivum, das man bzw. frau in die Hand bekommen kann. Emma Garcia schreibt Geschichten, die jedes Herz im Sturm erobern und es vor lauter Lesespaß wild hüpfen lassen. Der vorliegende Roman macht einen rundum glücklich und ist darüber hinaus ein echter Gute-Laune-Garant. Die Alltagssorgen sind hier nach wenigen Buchseiten vergessen und auch sonst muss man zu keiner Zeit eine Laus auf der Leber befürchten. Kein Wunder, denn die englische Autorin sorgt für ein Vergnügen, für das es eigentlich nur eines Wortes bedarf: Seufz! Das hätte selbst Hollywood kaum besser gelingen können.

Große Gefühle und Humor, der dem Leser ein Lächeln auf die Lippen zaubert - bei der Lektüre von "Liebe auf den ersten Klick" empfindet man das größte Glück überhaupt. Emma Garcia gelingt mit ihren Romanen amüsante Unterhaltung voller Herzensmomente. Liebeskummer hat man jedenfalls keinen mehr, sobald man mit dem Lesen begonnen hat. Die Story lässt diesen nämlich in Sekundenbruchteilen verschwinden.

Susann Fleischer
24.02.2014

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Emma Garcia:
Liebe auf den ersten Klick. Aus dem Englischen von Andrea Brandl

Bild: Buchcover Emma Garcia: Liebe auf den ersten Klick. Aus dem Englischen von Andrea Brandl

München: Blanvalet Verlag 2013
480 S., € 8,99
ISBN: 978-3-442-38288-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.