Romane

Für alle Leser von Nicholas Sparks ein ganz heißer Tipp

Für die 17-jährige Emily Benedict bricht eine Welt zusammen, als eines Tages ihre Mutter stirbt und sie plötzlich gezwungen ist, zu ihrem Großvater zu ziehen. Der lebt in dem kleinen Städtchen Mullaby, North Carolina, und hat seine Enkelin niemals zuvor gesehen. Zwanzig Jahre sind vergangen, seit seine Tochter ihre Siebensachen gepackt hat und von zu Hause abgehauen ist. Inzwischen ist viel Zeit vergangen, aber die Wunden, die Emilys Mutter ihrer Stadt einst zugefügt hat, sind noch immer nicht verheilt. Was ist damals geschehen? Emily lässt diese Frage nicht mehr los - und macht sich schließlich auf die Suche nach einer Antwort. Doch niemand möchte ihr etwas erzählen.

Plötzlich gehen seltsame Dinge in Mullaby vor sich: Nachts huschen Irrlichter durch die Wälder, die Tapete in Emilys Zimmer verändert von allein das Muster und Nachbarin Julia Winterson backt Kuchen, die geliebte Menschen anlocken können. Der Ort scheint voller Wunder zu stecken, aber auch voller Menschen, die Emily äußerst feindselig begegnen - abgesehen von einem jungen Mann namens Win Coffey. Zwischen den beiden funkt es sofort und Emily sollte eigentlich auf Wolke Sieben schweben. Statt ihr Glück genießen zu können, hat die 17-Jährige mit der Ablehnung der Familie Coffey zu kämpfen. Sie geben Emilys Mutter die Schuld an einem schweren Schicksalsschlag, der auch Emilys Leben noch verändern wird ...

Magie liegt bei der Lektüre von "Die Mondscheinbäckerin" in der Luft - und außerdem ganz viel Romantik, die den Leser vor Wonne aufseufzen lässt. Sarah Addison Allen gelingt mit ihrem Roman ein köstlicher Genuss, der den Körper angenehm kribbeln lässt und für tagelange gute Laune sorgt. Bei der Lektüre kämpft man immer wieder mit den Tränen ob der Emotionen, die sich hier ihren Weg bahnen und einfach Balsam für die Seele sind. Die US-amerikanische Autorin versteht es, für ein Vergnügen zu sorgen, das man liebend gerne mehr als einmal erleben möchte. Eben reinster (Lese-)Spaß, der an Gefühl kaum zu überbieten und für die Sinne eine wunderbare Verführung ist.

Sarah Addison Allen schreibt zauberhafte Liebesgeschichten, die das Leserherz im Sturm erobern. Ihr Roman "Die Mondscheinbäckerin" bedeutet traumhaft schöne Unterhaltung, die nicht nur Frauen Momente vollkommenen Glücks beschert. Solch einer zarten Versuchung kann garantiert niemand widerstehen.

Susann Fleischer
23.09.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Sarah Addison Allen:
Die Mondscheinbäckerin. Aus dem Englischen von Sonja Hauser

Bild: Buchcover Sarah Addison Allen, Die Mondscheinbäckerin

München: Goldmann Verlag 2013
256 S., € 8,99
ISBN: 978-3-442-47723-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.