Romane

Szenen einer Ehe

In wenigen Wochen feiert Alice Buckle ihren 20. Hochzeitstag - eigentlich ein Grund zur Freude, wenn die Ehe noch so glücklich wäre wie damals. Doch die Jahre haben bei der zweifachen Mutter ihre Spuren hinterlassen und Gatte William interessiert sich keinen Deut für die Sorgen und Ängste seiner Ehefrau. Aber an Scheidung denkt Alice trotzdem zu keiner Sekunde. Schließlich liebt sie William von ganzem Herzen und möchte mit ihm alt werden. Zu dieser Erkenntnis kommt sie jedenfalls, als sie eines Tages bei einer Online-Studie zum Thema "Die Ehe im 21. Jahrhundert" teilnimmt und sich ihr plötzlich Dinge offenbaren, die sie niemals für möglich gehalten hätte. Schuld daran ist "Forscher 101", der Alice alias "Ehefrau 22" gehörig auf dem Zahn fühlt und ihr so manches Geheimnis entlockt.

Beim Ausfüllen des umfangreichen Fragebogens bleibt es für Alice nicht. Schon bald ist sie begierig darauf zu erfahren, wer sich genau hinter "Forscher 101" verbirgt. Die beiden schreiben sich regelmäßig Nachrichten auf Facebook und erzählen sich Details aus ihrem Leben, die sie einander näherbringen. Doch damit fangen mit einem Schlag die Probleme an, denn Alice droht, sich ernsthaft in "Forscher 101" zu verlieben, und vernachlässigt immer stärker William, der nach dem Verlust seines Jobs nichts mehr mit sich anzufangen weiß. Doch ein Flirt mit einem Fremden hat durchaus seine Vorteile: In Alice entbrennt ein Feuer, das einzig ihr Ehemann stillen könnte - vorausgesetzt, er beginnt endlich, um Alices Liebe zu kämpfen. Das allerdings ist leichter gesagt als getan ...

Selten erlebt man die Höhen und Tiefen des (Ehe-)Lebens auf solch mitreißende Art und Weise, wie es Melanie Gideon mit "Die Eheprobe" gelingt. Die US-amerikanische Autorin sorgt hier für einen Genuss, der alles andere glatt in den Schatten stellt und dermaßen amüsant ist, dass man sich wünscht, die Lektüre möge niemals ein Ende finden. Das ist herrlich, einfach nur herrlich! Diese wundervolle Geschichte zieht einen unweigerlich in ihren Bann und beschert dem Leser einen Glücksmoment nach dem nächsten. Nicht zuletzt, weil dieses Vergnügen voller Emotionen und Leidenschaft steckt - eben weitaus mehr als ein netter Zeitvertreib, der schlechte Laune in Windeseile vertreibt und nicht nur Frauen gleichzeitig zum Lachen und zum Weinen bringt. Bitte mehr davon!

"Die Eheprobe" ist DAS große Highlight des Jahres 2013 und katapultiert Melanie Gideon geradewegs in den literarischen (Bestseller-)Himmel. Dieser Roman verbreitet puren (Lese-)Spaß von der ersten bis zur letzten Seite und ist absolut fesselnd geschrieben. Solch wunderbar komische Unterhaltung erobert das Herz des Lesers garantiert im Sturm.

Susann Fleischer
19.08.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Melanie Gideon: Die Eheprobe. Aus dem Englischen von Frauke Brodd

Mnchen: btb Verlag 2013
512 S., 14,99
ISBN: 978-3-442-75344-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.