Romane

Amüsante Chick lit, die Frauen lieben werden

Friederike Engelbrecht ist überzeugter Single, fast 40 Jahre alt und im Großen und Ganzen einigermaßen zufrieden mit ihrem Leben und ihrem Aussehen - abgesehen von ein paar Speckröllchen um die Hüften, die ihr schon bald gehörigen Ärger einbringen werden. Bei der Feronia-Versicherung ist Friederike ein aufstrebender Stern und überzeugt mit großartigen Werbeideen sogar ihren kritischen Chef. Doch eine Beförderung scheint nicht in Sicht. Das ändert sich allerdings, als sie aufgrund eines Missverständnisses plötzlich für schwanger gehalten wird. Statt ihrem Vorgesetzten die Wahrheit zu beichten, hält Friederike ihre Lüge mit aller Gewalt aufrecht - und findet sich schon bald in einem komplizierten Lügengeflecht wieder. Nun ist guter Rat teuer, denn die Kollegen überschlagen sich beinahe vor Begeisterung und Fürsorglichkeit, während das schlechte Gewissen an Friederike nagt.

Aber so eine (Schein-)Schwangerschaft hat nicht nur angenehme Vorteile, denn Alkohol ist fortan tabu - genauso wie wilde Partys, in denen Friederike sich normalerweise austobt. Und dann ist da noch Clara, Friederikes beste Freundin, die in Down Under auf der Suche nach dem wahren Glück ist. Clara bläst Friederike des Öfteren den Marsch, aber verzweifelt langsam, aber sicher an der Sturheit ihrer Freundin, die sich von nichts und niemandem von ihren Plänen abbringen lässt - selbst von Schicksalsgöttin Fortuna nicht, die der Businessfrau plötzlich einen attraktiven Mann an die Seite stellt. Cornelius ist ein erfolgreicher Arzt und hegt großes Interesse an Friederike. Doch auch er kann nicht verhindern, dass Friederike ihr böses Spiel weiter vorantreibt. Und das solange, bis das Lügengerüst zu Schwanken beginnt ...

Auf der Suche nach gutem (Lese-)Spaß kommt man dieses Jahr um "Wahrheit wird völlig überbewertet" nicht herum. Dieser Roman verspricht insbesondere Frauen ein amüsantes Vergnügen, dem die Autorin Heike Abidi richtig viel Schwung verliehen hat. Beim Schmökern muss man Tränen lachen und ist trotzdem ganz traurig, dass diese Erholung vom stressigen Alltag ein viel zu schnelles Ende findet. Chick lit zum Verlieben - in diesem Buch findet man Emotionen pur und ganz viel Leidenschaft, die den Leser mitreißt zu einem höchst ungewöhnlichen Erlebnis. Das versteht man unter Balsam für die Seele und eine zarte Verführung für alle Sinne. Am liebsten möchte man sich bei der Lektüre in die Kuscheldecke einmummeln und bei eine Tasse heißen Kakao diesem herz- wie lachmuskelerschütternden Genuss hingeben.

Heike Abidi ist mit ihrem Roman "Wahrheit wird völlig überbewertet" eine wunderbar herrliche Komödie gelungen, die in der kalten Jahreszeit wahre Wunder wirkt. Dieses Vergnügen ist der beste - und vor allem unterhaltsamste - Wärmflaschen-Ersatz, den man bzw. frau sich nur wünschen kann. Die deutsche Autorin weiß ihre Leser zu begeistern - und zwar mit großen Gefühlen, witzig-spritziger Unterhaltung und einer originellen Story, an der selbst Sophie Kinsella ihre helle Freude hätte.

Susann Fleischer
04.03.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Heike Abidi:
Wahrheit wird völlig überbewertet

Bild: Buchcover Heike Abidi, Wahrheit wird völlig überbewertet

München: Knaur Taschenbuch Verlag 2013
368 S., € 8,99
ISBN: 978-3-426-51209-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.