Romane

Amüsante Chick lit zum Kringeln

Das Schicksal hat es mit Fotografin Lulu nicht immer gut gemeint. Zwar hat sie eine großartige Tochter, die sie von ganzem Herzen liebt, aber der passende Partner an ihrer Seite lässt auf sich warten. Jeder Mann nimmt sofort Reißaus, sobald er von Lotte erfährt, und Lulu steht einmal mehr allein da. Ähnlich ergeht es ihr auch mit Mike. Er ist ein Lebemann und genießt die Freiheit - ganz ohne irgendwelche Kinder oder Verpflichtungen. Als er dann von Lotte erfährt, tritt Mike die Flucht an und macht Lulu am nächsten Tag das Leben zur Hölle. Zum Glück kann sich die Alleinerziehende wenigstens auf ihre Mutter verlassen. Diese spendiert ihre Tochter und Enkelin einen (Pauschal-)Urlaub auf Mallorca - mit allem Drum und Dran.

Auf der spanischen Insel scheint 300 Tage im Jahr die Sonne. Nun bekommt auch Lulu die einmalige Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen und das schöne Wetter zu genießen. Ihre achtjährige Tochter Lotte vergnügt sich im Juniorclub mit den beiden Jungs Eddie und Freddie, während ihre Mutter die Bekanntschaft mit dem überaus attraktiven Alex macht. Bei seinem Anblick fangen in ihrem Bauch die Schmetterlinge an zu fliegen und ihre Knie werden weich. Ist das Liebe? Lulu ist sich dessen gewiss und träumt von einer Zukunft zu dritt. Doch es gibt ein Problem: Ausgerechnet in den besten Momenten verdrückt sich Alex. Und außerdem weiß er nichts von Lotte - aus gutem Grund.

Kompliziert wird die ganze Angelegenheit, als plötzlich Lulus Mutter in der Hotellobby steht und ihrer Tochter mitteilt, dass sie Lulu fortan bei ihrer Männersuche tatkräftig unterstützen wird. Doch das ist noch längst kein Grund zum Verzweifeln - im Gegensatz zur Tatsache, dass Mike ausgerechnet in ihrem Urlaub mit einem attraktiven Fotoauftrag lockt. Als dann zu allem Überfluss auch noch Freundin Sabrina auf Mallorca auftaucht, ist das Chaos perfekt. Probleme über Probleme warten auf Lulu und setzen ihr schwer zu. Nun muss Lulu beweisen, aus welchem Holz sie geschnitzt ist, und endlich Biss zeigen ...

Wenn jemand in Deutschland Sophie Kinsella den Rang ablaufen kann, dann zweifellos Ellen Berg. Ihre Romane sind ein großes Vergnügen, das Herz und Zwerchfell bewegt und die Bauchmuskeln um Hilfe rufen lässt. "Den lass ich gleich an" ist ein köstlicher Genuss und prickelt so toll wie spritziger Champagner. Dieses Buch sprudelt beinahe über vor lauter Humor und Emotionen, sodass man sich nach der Lektüre ganz beschwipst fühlt von dermaßen brillanter Unterhaltung. Um etwaige Winterdepressionen zu vertreiben, eignen sich Ellen Bergs Romane perfekt. Sie sind Antidepressiva zum Schmökern und lassen die Sonne ins Leben ihrer Leser. Schöner geht es kaum!

Die Romane von Ellen Berg sind wie ein Kurzurlaub für die Seele und erfreuen jedes Herz. Die Bücher der deutschen Autorin sind ein lachmuskelerschütternder Spaß und verbreiten gute Laune pur. Auch mit "Den lass ich gleich an" erlebt der Leser seitenweise beste Unterhaltung - einfach wunderbar und herrlich verrückt.

Susann Fleischer 
14.01.2013 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ellen Berg:
Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman

Bild: Buchcover Ellen Berg, Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman

Berlin: Aufbau Verlag 2012
320 S., € 9,99
ISBN: 978-3-7466-2639-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.