Romane

Auf den Spuren der Vergangenheit

Arjeta Filipo hat schon viel erlebt in ihrem jungen Leben und sich im Laufe der letzten Jahre von vielen liebgewonnenen Dingen trennen müssen. Einzig der Tisch ihrer Großmutter begleitet sie durch die Welt und durch unzählige Höhen und Tiefen. Auch in der neuen Berliner Wohnung sitzt sie an dem Erbstück und gibt sich ihren Erinnerungen hin. Es ist beinahe, als würde das Kirschholz alle Geschichten preisgeben, deren Zeuge der Tisch in dieser Zeit geworden ist. Und zu erzählen gibt es so einiges - unter anderem sind da die belagerte Stadt und Istrien, das Meer ihrer Kindheit und Jugend, ihre alles ändernde Flucht Anfang der 90er Jahre. Arjeta wird plötzlich vom Schmerz eingeholt, der lange in ihr geschlummert hat und nun wieder zutage kommt, um sie zu quälen.

Plötzlich wird Arjeta vom Heimweh nach Paris eingeholt. Dort hat die junge Frau Philosophie studiert und ihre schönste Zeit verbracht - zusammen mit dem Maler Arik, der ihr die neue Sprache beigebracht und in den sie sich damals wider Willen verliebt hat. Und dann gibt es da noch den Vogelkundler Mischa Weisband, der ihr ein weiser Vertrauter wird, und die Physikerin Nadeshda, ihre neue beste Freundin. Die beiden Frauen sind für immer eng miteinander verbunden und zugleich voneinander getrennt, denn sie haben ein Geheimnis, das einzig Arik kennt. Erst als sich beide den blinden Flecken in ihrem Inneren stellen, gelingt es ihnen, den Weg zur Wahrheit zu finden. Der Neubeginn für eine rosige Zukunft? Das steht noch in den Sternen ...

Nicht viele Autoren erzählen ihre Geschichten mit solch einer Leidenschaft wie Marica Bodrozic. Die deutsche Schriftstellerin kroatischer Abstammung macht in ihrem Roman "Kirschholz und alte Gefühle" ein großartiges Vergnügen zu einem intensiven wie hochemotionalen Erlebnis für das Herz und alle Sinne. Diese Lektüre wird man nie wieder im Leben vergessen, denn alles an dem Buch zeugt von einer Perfektion, die alles andere in den Schatten zu stellen scheint. Beim Lesen breitet sich ein angenehmes Kribbeln im ganzen Körper aus, sodass man sich am Ende wie berauscht fühlt von diesem Genuss. Im Kopf entstehen Bilder, die sich zu einem Herzschmerzkino vom Allerfeinsten aneinanderreihen und jeden mitzureißen verstehen. Davon kann man nicht genug bekommen!

Susann Fleischer
29.10.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Marica Bodrozic:
Kirschholz und alte Gefühle

Bild: Buchcover Marica Bodrozic, Kirschholz und alte Gefühle

München: Luchterhand Literaturverlag 2012
224 S., € 19,99
ISBN: 978-3-630-87395-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.