Romane

Auf der Flucht vor dem echten Leben

Der 13-j?hrige Danny Shapiro tr?umt seit einer halben Ewigkeit davon, der Enge seiner Heimatstadt zu entkommen und ein aufregendes Abenteuer erleben zu d?rfen. In der Nacht vom 20. auf den 21.12.1962 scheint dieser Herzenswunsch endlich in Erf?llung zu gehen, als ein UFO vom Himmel f?llt und Dannys sonst so ruhigen Alltag geh?rig durcheinanderwirbelt. Pl?tzlich ist nichts mehr wie zuvor und der Teenager hat erstmals in seinem Leben die Chance, einem Au?erirdischen vis ? vis gegen?berzustehen. Oder war doch alles nur ein Traum? Es bleiben ernste Zweifel - jedenfalls bis zu dem Tag, als Danny die Bekanntschaft eines wundersch?nen M?dchens und drei finsterer "Men in Black" macht. Immer mehr vermischen sich Wirklichkeit und Fantasie und Danny wei? nicht mehr, was er noch glauben soll.

Nur in einer Sache ist sich der Junge gewiss: F?r ihn ist seine Zufallsbekanntschaft die ganz gro?e Liebe, w?hrend sie es mit der Treue nicht so genau nimmt. Um sich vor etwaigen Entt?uschungen zu sch?tzen, fl?chtet sich Danny immer ?fters in eine Scheinwelt, in der es keine Probleme gibt. Doch die Wahrheit sieht ganz anders aus: Dannys Mutter ist schwer krank und hat nicht mehr viel Zeit auf der Erde, und der Vater sieht in seinem Sohn einen durchgeknallten Freak, der nichts auf die Reihe bekommt und der in seinen Augen ein Versager ist. Dabei hat Danny nur einen Wunsch: Er m?chte ganz normal sein - mit den ?blichen Hobbys und einem gl?cklichen Zuhause. Nur mit Hilfe seiner Fantasie ist es Danny verg?nnt gl?cklich zu sein und seine Tr?ume in Erf?llung gehen zu lassen. Doch es kommt der Tag, an dem sich Danny dem wahren Leben stellen muss ...

Es gibt nur wenige Autoren, die mit solch einer Leidenschaft schreiben wie David Halperin. "Der Tag, an dem das UFO vom Himmel fiel" ist eine gro?artige Geschichte, an der man sich nicht sattlesen kann, denn dieser Roman ist eine wohlklingende Komposition der Poesie und f?r die Sinne ein Genuss, der auch dann noch anzuhalten scheint, wenn das Vergn?gen ein viel zu schnelles Ende gefunden hat. Hier erf?hrt man fantastische Unterhaltung, die urkomisch und traurig zugleich ist - eine Mischung, die durchaus ihren Reiz hat und auf den Leser eine unwiderstehliche Sogwirkung aus?bt. Halperin ist eine neue, hoffnungsvolle Stimme der Literatur, die sich wohltuend aus der Masse hervorhebt, und "Der Tag, an dem das UFO vom Himmel fiel" ist ein Buch, das man nicht liest, sondern vielmehr erlebt. Bitte mehr davon!

David Halperin legt mit "Der Tag, an dem das UFO vom Himmel fiel" ein Romandeb?t hin, um das ihn andere Autoren glatt beneiden werden. Der US-amerikanische Schriftsteller bietet hier der Fantasie einen Ort, wo sie sich austoben kann. Diese Lekt?re r?hrt zu Tr?nen und bewegt das Herz mit viel Gef?hl, Spannung und Dramatik. In diese Geschichte muss man sich einfach verlieben!

Susann Fleischer 
01.10.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

David Halperin: Der Tag, an dem das UFO vom Himmel fiel. Aus dem Englischen von Jrn Ingwersen

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2012
384 S., 19,99
ISBN: 978-3-442-31278-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.