Romane

Eine tragische Geschichte, die den Leser schaudern lässt

Anouk wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre beste Freundin in den Arm zu nehmen und mit ihr zu lachen und zu weinen. Doch dieser Herzenswunsch wird niemals in Erfüllung gehen, nachdem Julia bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen ist, während sie selbst lediglich leichte Blessuren erlitten hat. Inzwischen sind mehrere Wochen vergangen, aber der Schmerz sitzt bei Anouk noch tief. Ihrer Arbeit als Model geht die 24-Jährige derzeit nicht nach. Stattdessen verfällt sie ihrem Kummer und die Mutter verzweifelt beinahe daran. Um Anouk aus diesem Jammertal herauszuholen, schickt sie die Tochter in die Schweiz. Bei der Großtante, Tati Valerie, soll sie Kraft für die Zukunft tanken und ihre Lebensfreude wiederfinden.

Seengen ist ein beschauliches Örtchen und für Anouk die große Chance, wieder Ordnung in ihr Leben zu bringen. Doch kaum dort angekommen, ahnt die junge Frau, dass etwas nicht mit rechten Dingen vor sich geht. Sie kann es einfach nicht glauben: Plötzlich hört sie fremde Stimmen und sieht Personen, die schon lange verstorben sind. Insbesondere die geheimnisvolle Frau im roten Kleid zieht Anouks volle Aufmerksamkeit auf sich. Offenbar möchte diese ihr etwas Bedeutendes mitteilen, aber Anouk sind die Worte jener Frau ein einziges Rätsel. Sie weiß nur, dass sie sich beeilen muss, um hinter dieses Geheimnis zu kommen - zumal auch ihr (Liebes-)Glück davon abhängt ...

Ab sofort gibt es in Deutschland ein Pendant zur englischen Autorin Susan Hill. Margot S. Baumann hat mit "Die Frau in Rot" eine brillante Geistergeschichte geschrieben, die Realität und Fiktion zu einem poetischen Kunstgebilde werden lässt und dem Leser mehr als einmal Schauer über den Rücken jagt. Während der Lektüre glaubt man, Stimmen in seinem Kopf zu hören und an Anouks Stelle zu sein. Baumann erzählt dermaßen packend und fesselnd, dass man sich innerhalb kürzester Zeit in einen Rausch liest, der von allen Sinnen Besitz ergreift und einen nie wieder loslässt. Hier wird man zu einem betörenden Erlebnis verführt, sodass man sich vollkommen beglückt fühlt, wenn man das Buch aus der Hand gelegt hat und den eigenen Gedanken nachhängt.

Für den Leser ist "Die Frau in Rot" von Margot S. Baumann ein wunderschönes Geschenk, das man einfach von ganzem Herzen lieben muss. Diese Geschichte bedeutet Leidenschaft und Drama pur und bietet mitreißende Unterhaltung, wie sie besser kaum sein könnte. Von diesem Traum eines Buches lässt man sich gerne stundenlang gefangen nehmen.

Susann Fleischer
27.08.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Margot S. Baumann:
Die Frau in Rot

Bild: Buchcover Margot S. Baumann, Die Frau in Rot

München: Knaur Taschenbuch Verlag 2012
480 S., € 9,99
ISBN: 978-3-426-50950-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.