Romane

Ein packender Roman von virtuoser Sprachkraft

Eigentlich hat Sissi ihrer Heimat in der Südsteiermark den Rücken gekehrt, um woanders ihr Glück zu machen und in Frieden zu leben. Doch mit diesem ist es vorbei, als sie einen Anruf bekommt: Ihr Vater Caspar Fux ist tot und sie soll nach Hause kommen, um dem ewigen Hippie die letzte Ehre zu erweisen. Eher widerwillig macht sich die junge Rechtsmedizinerin mit ihrer Lebensgefährtin Emma auf den Weg gen Süden und erlebt schon bald eine böse Überraschung nach der nächsten. Auf der Beerdigung trifft sie nach einer halben Ewigkeit ihren ehemaligen Kommilitonen Stefan wieder und die Gefühle von einst nehmen von ihrem Herzen Besitz und bringen die junge Frau schon bald gehörig durcheinander.

Damals, als sie in Wien studiert hat, waren die beiden fast unzertrennlich - zusammen mit Stefans späterer Frau Regina. Inzwischen ist viel Zeit ins Land gezogen und alles hat sich verändert. Stefan ist als Kinderarzt überall und bei jedermann hoch angesehen, hat aber privat nicht das große Los gezogen. Regina ist bei einem Urlaub auf der Insel Procida vor Neapel ertrunken und seitdem hat Stefan den Glauben an die wahre Liebe verloren. Obwohl die Leiche niemals gefunden wurde, hat er längst die Hoffnung aufgegeben, dass alles ein böser Traum ist. Verzweifelt versucht er zu vergessen und findet in Sissi jemanden, der ihm über den Kummer hinweghelfen könnte.

Es kommt, wie es kommen muss: Die beiden landen im Bett und verbringen eine heiße Nacht miteinander. Und bei diesem einen Mal soll es nicht bleiben. Bei jeder Begegnung kocht wieder die Leidenschaft hoch und Sissi gibt sich dem Augenblick mit ganzem Herzen hin. Doch am nächsten Morgen kommt stets das böse Erwachen: Sissi geht Reginas Verschwinden einfach nicht aus dem Kopf. Das Gefühl, dass etwas nicht stimmt, lässt die Rechtsmedizinerin nicht mehr los und veranlasst sie, die Südsteiermark vorerst zu verlassen, um in Italien eigene Nachforschungen anzustellen - ein folgenschwerer Entschluss, der nicht nur Sissis Leben für immer verändern wird ...

"Die Unzertrennlichen" ist eine kluge wie bitterböse Satire auf das Leben und der beste Beweis, dass Lilian Faschinger eine großartige Autorin ist, die verdammt gute Geschichten zu erzählen weiß. Eine schönere Lektüre kann sich der Leser kaum wünschen, denn hier finden sich viel Gefühl, spritziger Humor und ein Hauch Spannung zu einem prickelnden Vergnügen für das Herz und die Seele vereint. Dieser Roman ist eine berührend schöne Geschichte, die ihresgleichen sucht und jeden mit sich fortreißt zu einem aufregenden Erlebnis, das alle Sinne zu wecken scheint. "Die Unzertrennlichen" ist definitiv ein wunderbarer Genuss, der dunkle Regenwolken in Windeseile vertreibt und die Sonne ins Leben seiner Leser lässt. Lilian Faschinger schreibt einfach große Klasse!

Susann Fleischer 
13.08.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Lilian Faschinger:
Die Unzertrennlichen

Bild: Buchcover Lilian Faschinger, Die Unzertrennlichen

Wien: Paul Zsolnay Verlag 2012
320 S., € 19,90
ISBN: 978-3-552-05577-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.