Romane

Eine alte Geschichte für den Leser wiederentdeckt

Was soll man tun, wenn eine aufstrebende Anwältin, 15 Jahre jünger als man selbst und um einiges besser aussehend, zu einem sagt: "Ich will Ihren Mann"? Vor genau diesem Problem steht Lilian Plumley, als Nicole Clark ihr den Krieg erklärt. Und tatsächlich besteht für Lilli Grund zur Besorgnis, denn schließlich weiß sie, dass Ehemann David das Wort "Treue" weidlich zu seinen Gunsten auslegt. Es sind mittlerweile sechs Jahre vergangen, als das Paar sich kennen und lieben lernte. Damals war der Erfolgsmensch allerdings noch verheiratet, bis er sich für ein neues Leben mit seiner jetzigen Frau entschieden hat.

Vier Jahre Ehe und einige Höhen und Tiefen später ist die erste Verliebtheit verflogen und der nervige Alltag hat endgültig Einzug genommen - sehr zu Lillis Leidwesen. Ist sie doch nicht glücklich mit ihrem Job an der Universität und Davids permanenten Überstunden. Eine "günstige" Gelegenheit auf Abwechslung vom ewigen Einerlei ergibt sich, als ein mysteriöser Mordfall das Leben der Plumleys erschüttert: Davids langjähriger Kollege Al ist brutal ermordet, seine Frau krankenhausreif geschlagen worden. Wenige Tage später löst sich das Rätsel nach dem unbekannten Täter, denn Beth Weatherby gesteht, dass sie ihren eigenen Ehemann im Schlaf umgebracht hat.

Während Lilli Beth glaubt, dass sie in den vergangenen Jahren von Al geschlagen und misshandelt wurde, plädiert David auf Unzurechnungsfähigkeit und gerät darüber mit seiner Frau in einen heftigen Streit - bis beide anfangen zu erkennen, dass ihre Liebe schon längst erloschen. Für Nicole der perfekte Zeitpunkt, um zuzuschlagen und das Paar endgültig zu entzweien. Ob ihr das tatsächlich gelingt? Man darf gespannt sein. Schließlich ist Lilli eine geborene Kämpferin ...

Die Amerikanerin Joy Fielding ist vielen ihrer Leser als Autorin ausgefeilter Thriller bestens bekannt. Dass diese Frau allerdings auch anders kann und im Bereich erfrischend frecher Frauenliteratur mit dem gewissen Kick durchaus ein ernstes Wörtchen mitzureden hat, mag die meisten dann doch zu überraschen. Mit "Ich will Ihren Mann" legt sie den deutlichen Beweis vor, dass eine emotionale Geschichte mit Spannung und Wortwitz sehr gut vereinbar ist und damit jedem ein ungewöhnliches Lektüreerlebnis geschenkt wird. Der vorliegende Roman lohnt gelesen zu werden, denn hier ist nichts gewöhnlich. Schließlich gelingt es der leidenschaftlichen Schriftstellerin, einem altbekannten Thema eine neue Facette mit frischem Anstrich zu verleihen und damit den Rezipienten brillant zu unterhalten. Fieldings "Ich will Ihren Mann" ist eben ein Klassiker der amüsanten "Zwischendurchlektüre".

Susann Fleischer
26.04.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Joy Fielding:
Ich will Ihren Mann. Aus dem Amerikanischen von Christa Seibicke

Bild: Buchcover Joy Fielding, Ich will Ihren Mann

München: Knaur Taschenbuch Verlag 2010
400 S., € 8,99
ISBN: 978-3-426-50797-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.