Romane

Die irische Bridget Jones - nur etwas in die Jahre gekommen

?ber Langeweile kann sich Susie Hunt wahrlich nicht beklagen. Schlie?lich hat sie mit ihren 34 Jahren alle H?hen und Tiefen des Lebens erfahren, sodass der Wunsch nach Ruhe durchaus verst?ndlich ist. Doch diese will einfach nicht aufkommen, denn von allen Seiten wird Susie mit Problemen und Sorgen am laufenden Band bombardiert. Da ist beispielsweise ihre f?nfj?hrige Tochter Kate, die von einer Tanzkarriere bei den "Pussycat Dolls" tr?umt. Ihre beste Freundin Louise hingegen hat zum einen mit Liebeskummer, zum anderen mit der Vorfreuden einer alleinerziehenden Mutter zu k?mpfen. Und das ist erst die Spitze des Eisberges. 

Prek?rer wird f?r Susie die Lage, als Ehemann Joe die Andeutung eines Verdachtes macht, dass seine Frau ihn betrogen haben k?nnte. Das Objekt seiner Eifersucht: der einsame Vater, der mit seinem Enth?llungsbuch f?r m?chtig Furore in Irland sorgt. Und w?hrend dieser mit seinen Stories Geld en masse scheffelt, muss Familie Hunt jeden Cent zweimal umdrehen. Schuld daran ist einzig Joe, der f?r seinen Traum, professioneller Koch zu werden, seine Karriere an den Nagel h?ngt und Susie zur Alleinverdienerin macht. Dabei reicht ihr Gehalt lediglich f?r die notwendigsten Dinge im Leben. Aber Hilfe ist in Sicht - in Form von Hollywood-Starlet Angelica Law. 

Mit der Schauspielerin in ihrer Nachbarschaft hofft Susie auf ein bisschen Glitzer in ihrem Alltag, der sie kurzzeitig von ihrem gr??ten Kummer ablenkt. Doch dieser scheinbare Frieden w?hrt nur kurz, denn die zarten Bande einer Freundschaft drohen durch einen handfesten Skandal wieder zerrissen zu werden. Nun ist guter Rat teuer - schlie?lich lastet auf Susies Schultern eine gro?e Last, an der sie letztendlich sogar zerbrechen k?nnte. 

Mit Susie Hunt hat Autorin Niamh Greene die irische Version der Bridget Jones geschaffen, die vor allem wegen ihres Wortwitzes und Esprits ?berzeugt und aus diesem Grunde gro?es Lesevergn?gen schenkt. "Pausenbrot und Pradatasche" ?berzeugt mit seiner Schlagfertigkeit und seinem Charme selbst jene Leser(innen), die sich normalerweise lieber dem Genuss gehobener Literatur hingeben. Damit reiht sich Greens Buch in die lange Reihe erfolgreicher Frauenromane ein, mit denen unvergessliche Stunden voll guter Laune und Kurzweile geschenkt werden. 

Susann Fleischer 
31.01.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Niamh Greene: Pausenbrot und Pradatasche. Aus dem Englischen von Karin Dufner

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Goldmann Verlag 2010
384 S., 8,99
ISBN: 978-3-442-47273-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.