Romane

"Gossip Girl" im Jahre 1900

Liest man Anna Godbersens "Prinzessinnen von New York"-Reihe, die mittlerweile schon drei Bände umfasst, dann kommt man sich vor, als wäre das Filmset der Fernsehserie und Buchreihe "Gossip Girl" um gut 100 Jahre in das Jahr 1900 verlegt worden. Die Geschichten und Intrigen, die sich um die Reichen und Schönen der New Yorker Gesellschaft ranken, sind heute nicht viel anders als damals. Die junge Literaturkritikerin und Autorin Anna Godbersen hat genau diese Geschichten um Liebe, Betrug und Eifersucht wieder einmal in ihrem fesselnden und lockeren Schreibstil zu Papier gebracht und den dritten Teil ihres Fortsetzungsromans vorgelegt.

Die von der New Yorker Gesellschaft totgeglaubte Liz Holland, die nach ihrer unstandesgemäßen Hochzeit mit dem Kutscher Will und dessen tragischem Tod wieder nach New York zurückgekehrt ist, findet sich nur schwer wieder in die Oberflächlichkeit der gesellschaftlichen Pflichten, die sie als Tochter aus angesehenem Hause zu erfüllen hat, ein. Ihre jüngere und weitaus impulsivere Schwester Diana übernimmt eine Zeitlang alle gesellschaftlichen Pflichten und trifft dabei immer wieder auf ihre große Liebe Henry Schoonmaker, mit dem sie eine Nacht verbracht hat und der nun mit Liz`ehemals besten Freundin Penelope Hayes, die vor keiner Intrige zurückschreckt, verheiratet ist.

Diana gibt die Hoffnung aber nicht auf. Als sich die Gelegenheit bietet, begleitet sie zusammen mit ihrer Schwester die Schoonmakers auf ihrer Reise nach Florida, in der Hoffnung, dort - fernab von den strengen Blicken der New Yorker - zumindest einige kurzweilige, gestohlene Stunden mit Henry zu verbringen. Doch die Reise entwickelt sich weder für Diana noch für Liz so wie erhofft: Diana muss mit ansehen, wie sich der Mann ihres Herzens immer wieder in trauter Zweisamkeit mit seiner Angetrauten zeigt, und Liz entdeckt, dass ihr geliebter Will ihr ein Geschenk hinterlassen hat, das ihr nur noch mehr Schwierigkeiten bereitet.

Wie auch schon mit den beiden ersten Teilen der "Prinzessinnen von New York"-Reihe ist Anna Godbersen auch mit "Geheime Liebschaften" ein äußerst unterhaltsamer Frauenschmöker gelungen, der Lust auf den vierten Teil macht, der im englischen Original bereits erschienen ist. Ein Muss für Fans von "Gossip Girl"!

Sabine Mahnel
30.11.2009

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Anna Godbersen: Geheime Liebschaften - Die Prinzessinnen von New York. Aus dem Amerikanischen von Franziska Weyer

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Ullstein Verlag 2009
377 S., 8,95
ISBN: 978-3-548-26781-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.