Romane

Dämonenjägerin Buffy bekommt Konkurrenz

Lizzie Brown hat ihren 30. Geburtstag perfekt durchgeplant: Der Tisch im Restaurant ist gebucht, alle Freunde und der heiße Typ aus dem Fitnessstudio sind eingeladen, das Essen wurde bereits vor einer halben Ewigkeit festgelegt und Geschenke möchte Lizzie keine haben. Nur so wird sie wenigstens nicht enttäuscht. Schließlich hat sie es als Pflegekind schon schwer genug gehabt im Leben. Wie sich am großen Tag dann allerdings zeigt, ist nicht immer alles planbar: Lizzies Großmutter steht auf einmal vor ihrer Tür. Und mit ihr tritt Chaos in Lizzies Leben.

Die 70-jährige Dame ist nicht wie typische Omas: Sie trägt eine schwarze Lederkluft, fährt eine rosafarbene Harley und ist Mitglied eines Hexenzirkels. Kaum taucht sie erstmals bei ihrer Enkelin auf, beginnen für Lizzie auch schon die Probleme: Ein Dämon ist in ihrem Bad und versucht die junge Frau und ihre Oma zu töten. Aber zum Glück besitzt Lizzie magische Kräfte, mit denen sie den Angriff abwehren kann. Lizzie ist nämlich eine Dämonenkillerin, der eine besondere Aufgabe bevorsteht: Sie muss Vald, einen Dämon der fünften Stufe, vernichten, bevor er sie tötet und für immer Unheil über die Welt bringt. Das Problem an der Sache ist nur: Lizzie kann ihre Kräfte noch nicht richtig einsetzen, um sich Vald zu stellen - zumindest nicht, ohne ihr eigenes Leben in Gefahr zu bringen. Aber viel Zeit bleibt nicht, um ihre magischen Kräfte beherrschen zu lernen.

Mit Hilfe ihrer Großmutter Gertie, des Hexenkreises "Red Skulls" und ihres Beschützers Dimitri bereitet Lizzie sich auf ihre neue Lebensaufgabe vor, fortan gnadenlos Jagd auf Dämonen zu machen. Dabei stellt sich allerdings heraus, dass auch in den eigenen Reihen Gefahren lauern: Ant Eater, eine von Gerties langjährigen Hexenfreundinnen, macht Lizzie das Leben zur Hölle und die mit den Hexen kooperierenden Werwölfe zeigen auch bald ihr wahres Gesicht. Als dann auch noch Gertie von Vald entführt wird, wächst der Druck auf Lizzie und sie muss so schnell wie möglich zur Hölle hinabsteigen, um ihre Großmutter zu retten. Einzig Dimitri kann ihr helfen. Aber auch ihn umgibt ein großes Geheimnis.

Angie Fox legt mit ihrem Roman "Ein Dämon kommt selten allein" ein glänzendes Debüt im Fantasy-Bereich hin. Bereits auf den ersten Seiten ist Spannung pur angesagt, wenn Lizzie sich ihrem ersten Dämon stellen muss. Fox gelingt es, diese Spannung über das gesamte Buch zu halten, sodass dem Leser nur selten Zeit zum Luftholen bleibt. Momente der Erholung gönnt ihm die Autorin, wenn Lizzie und Dimitri sich schlagfertigen Dialogen hingeben. Angie Fox garantiert mit dem vorliegenden Buch Spannung und Humor in einem Paket, das selbst eingefleischten Fans der Erfolgsfernsehserie "Buffy - Im Bann der Dämonen" unterhaltende Abendstunden garantiert. Denn schließlich kann Lizzie der berühmten Dämonenjägerin durchaus das Wasser reichen.

Susann Fleischer
30.11.2009

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Angie Fox:
Ein Dämon kommt selten allein. Aus dem Amerikanischen von Bärbel Arnold

Bild: Buchcover Angie Fox, Ein Dämon kommt selten allein

München: Goldmann Verlag 2009
384 S., € 8,95
ISBN: 978-3-442-47136-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.