Romane

Die Irrungen und Wirrungen der Liebe

Drei Menschen, auf besondere Weise miteinander verbunden. Da ist Rachel Klein. Eigentlich wollte sie nicht ihren Professor für Kreatives Schreiben küssen. Aber mit seinen langen Wimpern, dem seidigen Haar und dem traurig-schönen Leben, das er auf Twitter offenbart, tut sie es doch. Und der Kuss ist ... wirklich nett. Danach reist er nach Pakistan, wo seine Großmutter im Sterben liegt. Zwei Wochen später steht Zahid Azzam bei Rachel vor der Tür. Er hatte nie vor, Dauergast in dem weitläufigen Haus einer seiner Studentinnen zu werden. Aber mit dem funkelnden Swimmingpool, dem unerschöpflichen Vorrat an Bio-Erdbeeren und Rachels schöner Mutter, tut er es doch. Und das Leben dort ist ... wirklich nett. Aber kann er in Connecticut tatsächlich glücklich werden?

Becca Klein hätte nie gedacht, dass sie sich so schnell nach ihrer Scheidung auf eine Liebesbeziehung einlassen könnte. Aber als der Professor ihrer Tochter in ihr Haus kommt und einen aprikosenfarbenen Pudel namens Princess mitbringt, tut sie es doch. Und die Affäre ist ... eine sehr schlechte Idee! Es kommt zu zahlreichen Irrungen und Wirrungen. Rachel, die für Zahid mehr empfindet, träumt von einer Zukunft an seiner Seite, während ihre Mutter das Leben genießt, wie es kommt. Und für sie kommt es ziemlich dick, als Ex-Mann Jonathan von Zahid in seinem Haus erfährt. Chaos ist vorprogrammiert! Spätestens als Rachel die Bekanntschaft mit der Assistentin ihres Vaters macht, zugleich Zahids Untermieterin und der Grund für ein heftiges Gefühlswirrwarr bei Rachel ...

Humor und Ernst aufs Wunderbarste, Beste vereint - das gelingt nur wenigen Autoren; und Marcy Dermansky ist ein Ausnahmetalent im Geschichtenerzählen. Ihre Romane sorgen für schönstes, aber auch heftiges Herzklopfen. Kaum "Wirklich nett" aufgeschlagen, fühlt man sich ganz schwindelig. Hier erfährt man einen Genuss weit abseits des Mainstreams. Da ist man enttäuscht, dass dieses Vergnügen nach 336 Buchseiten ein viel zu frühes, bittersüßes Ende hat. Nach dem letzten Satz möchte man sofort wieder von vorne anfangen zu lesen. Die US-Amerikanerin beherrscht ihr schriftstellerisches Können in absoluter Perfektion, auf höchstem Niveau. Da haut's einen glatt um! Und es bleibt nur zu hoffen, dass bald ein neues Werk von Dermansky erscheint. Denn diese sind ein Geschenk!

Marcy Dermansky schreibt mitreißend, poetisch und fesselnd über das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Die Geschichten aus ihrer Feder zu lesen, ist das größte, schönste Glück überhaupt. "Wirklich nett" bedeutet Unterhaltung, die emotional ist, ohne in Kitsch abzugleiten, die amüsant ist, ohne es an Tiefgang fehlen zu lassen. Solche Literatur überrascht auf jeder Seite, ist außerdem von Seltenheit im Bücherregal. Da hat man bei der Lektüre Tränen in den Augen und ein breites Lächeln auf den Lippen. Echt zum Verlieben!

Susann Fleischer 
21.06.2021

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Marcy Dermansky: Wirklich nett. Aus dem Englischen von Martin Ruben Becker

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: Kindler Verlag 2021 336 S., 22,00 ISBN: 978-3-463-40718-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.