Romane

Auch der neue Roman von Nathan Englander: eines der schnsten Geschenke im Bcherregal

Was braucht es, damit endlich Frieden herrscht zwischen Israelis und Palästinensern? Der gefeierte jüdische US-Schriftsteller Nathan Englander erzählt in "Dinner am Mittelpunkt der Erde" drei unwahrscheinliche Liebesgeschichten, die auf raffinierte Weise ineinander verschlungen sind und um diese zentrale Frage kreisen. Ein Mossadspion, der schon seit zwölf Jahren in einem geheimen Gefängnis eingekerkert ist, und sein Wärter. Ein General, der als Einziger von diesem Gefangenen weiß, aber seit Jahren im Koma liegt, und seine innigste Vertraute. Und ein Mann und eine Frau, die sich leidenschaftlich lieben, aber ebenso leidenschaftlich für ihr jeweiliges Land kämpfen - er ist Palästinenser, sie Israelin ...

Unterhaltung, die ohne jeden Zweifel das Beste vom Besten ist - mit "Dinner am Mittelpunkt der Erde" beweist Nathan Englander einmal mehr: Er ist ein überragend grandioser Geschichtenerzähler, sogar ein Ausnahmetalent unter den Schriftstellern unserer Zeit. Seine Romane bedeuten ein Vergnügen, das man so schnell nicht mehr vergisst, weil es so intensiv und zudem außergewöhnlich ist. Der vorliegende macht einen ganz atem- und noch mehr sprachlos. Man wird mitgenommen auf eine einmalige Erlebnisreise von Long Island über Berlin, Paris und Capri bis nach Israel und zum Gazastreifen. Es wird einem die Möglichkeit geboten, einen Blick auf einen so lange schon schwelenden Konflikt zu werfen, und das mit melancholischem Witz. Allein deshalb: danke, danke, danke für solch ein Geschenk!

Auf der Suche nach einer besonderen Lektüre? Dann greifen Sie unbedingt zu einem Buch von Nathan Englander! Der jüdisch-US-amerikanische Autor ist ein Virtuose, spielt mit der Sprache wie nur die wenigsten. Seine Fabulierfreude steckt auch den Leser an. Was er schreibt, ist absolut mitreißend ab dem ersten Satz. Jedes seiner Publikationen sorgt für pure Leseeuphorie, gar für -ekstase über mehrere Stunden lang. "Dinner am Mittelpunkt der Erde" lohnt eine Entdeckung. Das gehört definitiv in jedes Bücherregal. Hier erfährt man Literatur, welche die Sicht auf das Leben für immer verändert. Einfach unvergleichlich brillante Schreibkunst, aus der Feder eines Meisters seiner Zunft! Diese haut einen mehr als einmal glatt um!

Susann Fleischer 
18.11.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Nathan Englander: Dinner am Mittelpunkt der Erde. Aus dem Amerikanischen von Werner Lcher-Lawrence

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Luchterhand Literaturverlag 2019 288 S., 22,00 ISBN: 978-3-630-87407-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.