Krimis & Thriller

Ein packender Thriller um die langen Schatten der Vergangenheit

Psychotherapeutin Frieda Klein kann nach den Aufregungen der Vergangenheit endlich aufatmen, glaubt sie, und sich Patienten, Freunden und Hobbys zuwenden. Doch schon bald holt eine offene Schuld sie ein: Wider Willen wird sie in den Fall Hannah Docherty verwickelt. Diese soll vor dreizehn Jahren, im Mai 2001, ihre Familie ermordet haben. Seitdem fristet sie ihr Leben, Medikamenten und Misshandlungen ausgesetzt, in einer psychiatrischen Klinik. Schon bald ist Frieda von Hannahs Unschuld überzeugt und setzt alles daran, den Fall neu aufzurollen. Da stößt sie bei ihren Ermittlungen auf ein weiteres Todesopfer. Mit einem Mal befindet sich Frieda im Visier des noch freien Mörders der Dochertys und ihres alten Bekannten Dean Reeve, ihr Feind und obskurer Beschützer.

Einzig Frieda ist fest davon überzeugt, dass Reeve noch lebt und ihren Lebensweg auch weiterhin als Stalker begleitet. Mal beschützt er sie, mal mordet er für sie. Frieda muss Reeve endlich aufhalten. Wenn ihr dies nicht gelingen sollte, könnte schon bald der ganze Schrecken von früher erneut losgehen. Frieda droht in einen finsteren Abgrund zu stürzen und unter anderem ihre Nichte Chloë mit sich in die Tiefe zu reißen. In jeden von uns steckt ein Monster. Und nur die wenigsten haben dieses wirklich unter Kontrolle. Durch ihre Recherchen legt sich Frieda mit einer Bestie an, die alle in den Schatten stellt, mit denen die Psychologin es in ihrer Berufskarriere jemals zu tun hatte. Sie kann sich ihres Lebens plötzlich nicht mehr sicher sein ...

Frieda Klein genießt Kultstatus. Ihre Fälle sind so ziemlich das Spannendste, was man in die Hände kriegen kann. Einfach nur genial! Nicci Frenchs Romane sind der absolute Thrillerwahnsinn. In diesen steckt Nervenkitzel in geballter Form. "Böser Samstag" nimmt den Leser mit auf einen Trip geradewegs in die Hölle. So atemberaubend gute Unterhaltung hat man definitiv noch nie zwischen zwei Buchdeckeln gefunden. Ab der ersten Seite wird es so mörderisch, dass man während der Lektüre mehr als einmal um sein Leben fürchten muss. Bei den Büchern des englischen Schriftstellerduos liest man sich um sein Seelenheil. Seit "Der Sommermörder" gehören Nicci Gerrard und Sean French zur Elite von Großbritanniens Autoren. Kaum jemand sonst sorgt für bessere Thrill-Time.

Vorsicht: "Böser Samstag" bringt den Leser um den Schlaf. Alpträume sind dank Nicci French garantiert. Nach nur wenigen Sätzen steht einem der Angstschweiß auf der Stirn und der Puls bewegt sich in schwindelerregenden Höhen. Leser mit Herzproblemen sollten sich vor diesem Thrillererlebnis unbedingt in Acht nehmen. Es könnte sonst sein, dass man es nicht lebend übersteht.

Susann Fleischer
02.01.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Nicci French:
Böser Samstag. Thriller. Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller

Bild: Buchcover Nicci French, Böser Samstag

München: C. Bertelsmann Verlag 2016
480 S., € 14,99
ISBN: 978-3-570-10228-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.