Krimis & Thriller

Nervenzerreiender Lesespa mit Elli Rathke

Elli Rathke und ihre Kollegen der Osloer Mordkommission müssen sich über Langeweile nicht beschweren. In Norwegens Hauptstadt schläft das Verbrechen nie. Elli hat bereits vielen Täter das Handwerk legen können. Doch ihr neuer Fall hat es ziemlich in sich. Ein Obdachloser entdeckt in einem Keller eine skelettierte kopflose Leiche in der Größe eines Kindes. Elli und Lars Nereng machen sich sofort an die Ermittlungen, stoßen allerdings schon bald an ihre Grenzen. Dieser Mord verlangt den beiden alles ab. Dann kommt bei der Obduktion heraus, dass das Skelett von einem Schimpansen stammt, dem bei lebendigem Leib Fleischstücke herausgeschnitten wurden. Elli glaubt, die Akte, kaum aufgeschlagen, wieder schließen zu können.

Noch sollte Elli damit warten. Es gibt nämlich auch menschliche Überreste inmitten des Schimpansenskeletts. Seltsam! Elli beschließt, den Keller genauer zu untersuchen. Und tatsächlich: Es werden weitere Knochen exotischer Tiere gefunden. Hier geht es allem Anschein um mehr als "nur" Mord. Elli begreift, dass sie einer Bande auf der Spur ist, die offensichtlich mit Tieren handelt - und mit Kindern. Die Suche nach den Tätern führt die Polizistin und Nereng unter anderem in ein bekanntes Sternerestaurant und zu einem skrupellosen Anwalt. Plötzlich wird Elli mit Tätern konfrontiert, die vor nichts zurückschrecken. Sie steht vor den tiefen Abgründen der menschlichen Seele - und droht hineinzustürzen ...

Adrenalin pur! Mehr Nervenkitzel als in "Knochen" findet man kaum in einem anderen Krimi. Eystein Hanssen beweist einmal mehr: Er ist wahrlich ein Meister seines Fachs. Er gehört ohne jeden Zweifel in die "Top 10" der besten Schriftsteller Norwegens, wenn nicht sogar in die "Top 5". Seine Romane bringen den Leser um den Schlaf. Man riskiert sogar sein Leben, wenn man das vorliegende Buch zur Hand nimmt. Nach nur wenigen Seiten schnellt der Puls in gesundheitsgefährliche Höhe und der Angstschweiß steht einem auf der Stirn. Also Vorsicht: Während der Lektüre muss mit einem Herzinfarkt jederzeit gerechnet werden. Ein besseres wie spannenderes Lesevergnügen kann man sich einfach nicht wünschen, geschweige denn vorstellen.

Die Skandinavier schreiben mörderisch spannende Krimis - so auch Eystein Hanssen. Er macht Håkan Nesser, Jussi Adler-Olsen und Co. ordentlich Konkurrenz. Seine Romane sind mindestens so atemberaubend und fesselnd wie die seiner Autorenkollegen. Es ist geradezu eine Sucht, "Knochen" zu lesen. Nach nur wenigen Seiten fühlt man sich wie auf Droge. Gegen so gute Unterhaltung hat definitiv nichts und niemand eine Chance. Genauso wenig wie gegen Ermittlerin Elli Rathke. Sie ist der weibliche Carl Mørck.

Susann Fleischer
16.03.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Eystein Hanssen: Knochen. Kriminalroman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs, Andreas Brunstermann

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Rtten & Loening Verlag 2015
448 S., 14,99
ISBN: 978-3-352-00680-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.