Krimis & Thriller

Die Schatten der Vergangenheit ruhen nie

Die forensische Psychiaterin Claire Waters hat lange davon getr?umt, f?r Dr. Paul Curtin zu arbeiten, und f?r diesen Herzenswunsch mehr als ein Jahrzehnt all ihre Energie hineingesteckt. Nun endlich geht Claires Traum in Erf?llung und sie wird zu einem Teil von Dr. Curtins Team. Ihre Feuertaufe besteht die junge Frau m?helos - wenn auch mit leichten Blessuren, denn der psychisch kranke Straft?ter Quimby geht ihr an die Nerven. In einem ersten Gespr?ch offenbart er ihr eine Kindheit voller Grauen und Schmerz, die Claire schwer zusetzt und in schiere Verzweiflung st?rzt - zumal sie mit den D?monen ihrer eigenen Vergangenheit ziemlich zu k?mpfen hat. Zwanzig Jahre ist es her, dass Claire mit ansehen musste, wie ihre Freundin Amy von einem fremden Mann entf?hrt wurde. Diese schreckliche Erinnerung verfolgt sie seit jenem Sommer 1989.

Doch statt sich ihrem Schmerz hinzugeben oder sich darin zu verstecken, ist Claire gewillt zu k?mpfen. Sie will wissen, was damals passiert ist, und Amy unbedingt ausfindig machen. Zuvor allerdings wird Claire pl?tzlich mit einem Mord konfrontiert. Alles deutet darauf hin, dass Quimby der T?ter sein k?nnte und Claire wird vor die wohl gr??te Herausforderung ihres Lebens gestellt, denn einzig sie kann den kaltbl?tigen Killer noch aufhalten - mit Hilfe von Detective Nick Lawler, der den Tod seiner Frau auf dem Gewissen hat. Lawler macht sich umgehend an die Arbeit und treibt die Ermittlungen mit aller Hartn?ckigkeit voran - jedoch ohne Erfolg: Quimby ist ihm und Claire immer mindestens einen Schritt voraus und scheint unaufhaltbar. Nun m?ssen sich die beiden dringend etwas einfallen lassen oder noch mehr junge Frauen werden sterben...

Was f?r ein Hammerdeb?t! "Beuteschema" ist ein Thriller, der dem Leser das Blut in den Adern gefrieren l?sst und m?rderisch gute Unterhaltung ?ber viele Stunden bietet. Die Autoren Neal Baer und Jonathan Greene liefern mit ihrem Roman ein wahres Meisterwerk der Spannung ab und schaffen Thrill vom Feinsten. Hier werden die Nerven (beinahe) zum Zerrei?en gebracht und der (Angst-)Schwei? dringt bei der Lekt?re aus jeder Pore. Je n?her man dem Showdown kommt, umso h?her schnellt der Puls in die H?he und das Herz schl?gt um sein Leben. Was die beiden US-Amerikaner mit diesem Buch geschaffen haben, ist absolut brillant und rei?t den Leser mit sich fort - geradewegs in die H?lle, wo die D?monen bereits auf ihn warten. Baer und Greene f?hren ihre Fans an einen Abgrund und schubsen sie in die Tiefen hinab.

Da bleibt nur zu hoffen, dass Neal Baer und Jonathan Greene ihre Ermittler baldm?glichst einen neuen Fall l?sen lassen, denn "Beuteschema" bedeutet vor allem eins: Nervenkitzel in allerbester Blockbuster-Qualit?t! Ein Thriller, der dem Leser den Atem raubt und ihn ganz schwindelig macht mit seinem rasanten Tempo - hier findet man alles, was man sich als Liebhaber explosionsgeladener Spannung nur w?nschen kann. Davon kann sich so manch anderer Autor noch eine Scheibe abschneiden.

Susann Fleischer
11.02.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Neal Baer, Jonathan Greene: Beuteschema. Thriller. Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Blanvalet Verlag 2013
384 S., 8,99
ISBN: 978-3-442-37921-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.