Krimis & Thriller

Fein dosierte Spannung

Alan Wainwright, Direktor einer großen Holding, wird tot aufgefunden. Die Umstände deuten auf einen Selbstmord hin. Chief Inspector Fenwick schöpft jedoch Verdacht und leitet umfassende Ermittlungen ein. Tatsächlich tun sich Fragen um den beträchtlichen Nachlass auf: Warum erbt nicht Sohn Graham das ganze Vermögen? Warum werden der unbeliebte Neffe Alexander und dessen undurchsichtige Frau Sally mit einem Großteil des Erbes bedacht? Schließlich währt die Freude über die neue Stellung bei den unerwarteten Erben nicht lang. Euphorisch übernehmen sie zunächst gemeinsam die Leitung der Holding. Doch schon bald tauchen finanzielle Unregelmäßigkeiten auf - die neuen Manager erkennen, dass die ererbte Firma nur ein kleines Rad in einem beinahe perfekt inszenierten Geldwäschesystem darstellt.

Chief Inspector Fenwick spürt diesen Fragen nach und wird schließlich selbst mit seiner kleinen Tochter in lebensbedrohende Machenschaften verstrickt, die zum spannenden Finale führen.Elizabeth Corley verwendet in Nachruf auf eine Rose vorwiegend klassische Elemente: Habgier und verschmähte Anerkennung entpuppen sich - wieder einmal - als typische Motive für einen Mord. Die grausige Tat gebiert ihre Kinder: Weitere Morde geschehen und werden kunstvoll verschleiert. Der Leser jedoch vermutet von Anfang an richtig: Dieser muss der Mörder sein! Er wird nicht enttäuscht werden. Keine unvorhergesehene Wendung, keine neuen Entdeckungen, die die Plausibilität des Anfangsverdachtes stören könnten. Sukzessive ergeben sich günstige oder tragische Fügungen im Hinblick auf die Bewältigungs-Mechanismen der Agierenden und zum Schluß spürt der Leser nicht nur den Mörder auf, sondern auch die inneren Beweggründe und Grenzen.

Elizabeth Corley kultiviert in Nachruf auf eine Rose fein dosierte Spannung, in der die Entfaltung der Charaktere im Vordergrund stehen.

bsi
15.05.2002

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Elizabeth Corley:
Nachruf auf eine Rose

Bild: Buchcover Elizabeth Corley, Nachruf auf eine Rose

München: Scherz Verlag 2002
432 S.
ISBN: 3-502-10142-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.