Krimis & Thriller

Neues von der Chaos Queen schlechthin - Stephanie Plum kriegt sie alle!

Wer könnte bessere und amüsantere Unterhaltung bescheren als Chaos Queen Stephanie Plum? Die freche Protagonistin in Janet Evanovichs kultigen Romanen ist der Liebling zahlreicher Leser und bereitet ein unglaubliches Vergnügen, von dem Suchtgefahr ausgeht. Wer "Glücksklee und Koboldküsse" genossen hat, wird auf der Stelle zur nächstgelegenen Buchhandlung laufen, um alle anderen Bände dieser Erfolgsreihe zu kaufen und sie anschließend zu Hause in aller Ruhe zu verschlingen. Die Bücher sind ein turbulenter Spaß aus geistreichem (Wort-)Witz, fesselnder Unterhaltung, starken Gefühlen und allerlei Überraschungen und vermögen es, den Leser rundum glücklich zu machen. Auch diesmal empfindet man große Freude bei der Lektüre - nicht zuletzt wegen der Genialität, die sich in „Glücksklee und Koboldküsse“ offenbart.

St. Patrick´s Day in Trenton, New Jersey, und Stephanie Plum hat wieder einmal alle Hände voll zu tun. Als dann auch noch ihr ganz spezieller Freund Diesel unerwartet auftaucht, ist das Chaos perfekt - nicht zuletzt auch wegen Grandma Mazur, die ihre Enkelin vor dem wohl kniffligsten Fall ihrer Karriere als Kopfgeldjägerin stellt. Eine Tasche voll Geld und ein lästiger grüner Zwerg spielen darin keine unerhebliche Rolle. Kopfschmerzen bekommt Stephanie aber erst, als ihre aufgebrachte Mutter sie anruft und für mehr Trubel als sonst sorgt: Offenbar ist Grandma Mazur mit viel Geld Richtung Atlantic City getürmt, um dort in der Spielhölle ihr Glück zu versuchen. Eigentlich kein Problem, wenn es sich bei den Moneten nicht ausgerechnet um das Vermögen eines stadtbekannten Mafioso handeln würde. Und dieser will sein Geld zurück!

Nur ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und plötzlich ist Grandma Mazur nirgends mehr zu finden. Ein Anruf von Lou Delvina kurz darauf bringt die bittere Gewissheit: Die rüstige alte Dame wurde von skrupellosen Gangstern entführt und muss nun um ihr Leben fürchten. Aber nicht nur sie ist auf das Wohlwollen von Trentons berüchtigtsten Mafiaboss angewiesen, sondern auch ein Rennpferd namens Doug. Um ihn zu retten, würde ein gewisser Snuggy durch die Hölle gehen. Er bittet Stephanie um Hilfe, denn nur sie kann Doug aus Delvinas Fängen befreien. Mit von der Partie sind Freundin und Kollegin Lula, Connie und natürlich Diesel. Gemeinsam stellen sie ihr Glück auf die Probe und hoffen, dass sie mit ihrer Tour durchkommen. Das ist allerdings leichter gesagt, als getan, denn die Mafia ist nicht zu Scherzen in Stephanie-Plum-Manier aufgelegt ...

Ein Leben ohne Stephanie Plum? Kaum vorstellbar, wenn nicht sogar unmöglich. Aber zum Glück brauchen Fans der Chaos Queen nicht befürchten, eines Tages zu einer anderen Lektüre greifen zu müssen. Janet Evanovich beweist mit "Glücksklee und Koboldküsse" ein weiteres Mal, dass sie noch immer in Höchstform ist und die Buchreihe so schnell kein Ende finden wird. Die Bücher stecken voller Herz, Humor und Charme, sodass man von der Lektüre nicht mehr lassen kann. In diese Krimikomödie muss man sich verlieben, denn sie verspricht spaßige Unterhaltung, von der man glatt süchtig werden könnte. Kleine Seufzer des Glücks werden des Öfteren laut und sind mit der beste Grund, diesen Roman immer wieder und wieder zu genießen. Das ist ein Genuss, der am liebsten ewig andauern sollte. Stephanie Plum ist einfach zum Knutschen!

Susann Fleischer
20.02.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Janet Evanovich:
Glücksklee und Koboldküsse. Ein Stephanie-Plum-Roman. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Laszlo

Bild: Buchcover Janet Evanovich, Glücksklee und Koboldküsse. Ein Stephanie-Plum-Roman

München: Manhattan Verlag 2012
192 S., € 12,99
ISBN: 978-3-442-54672-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.