Krimis & Thriller

"Fischnapping": Skurriler Roman um Mord, Kois und Scrabble

Ein Koi-Karpfen soll entführt werden, damit jemand ein neues Leben beginnen kann. Das ist aber nur eine von vielen skurrilen Ideen, mit denen der Brite Tim Binding seine Krimi-Komödie "Fischnapping" gewürzt hat. 

Wen hat Al Greenwood von der Klippe gestoßen? Eigentlich wollte er seine Frau umbringen. Aber sie konnte das Opfer nicht gewesen sein, denn nach der Tat wartete sie zu Hause auf ihn. So ist er sich sicher, dass er die an dem Tag verschwundene Ehefrau des Kommissars ermordet hat. Ins Gefängnis gekommen ist er dann allerdings wegen des Mordes an seiner unehelichen Tochter. Doch an deren Tod ist er unschuldig. 

Tim Bindings Krimi-Komödie "Fischnapping" setzt in dem Moment ein, in dem sich Greenwoods Schicksal ändert. Nach vier Jahren gesteht seine Frau den Mord an Als Tochter, und er wird aus dem Gefängnis entlassen. Beim Versuch, sein Leben neu zu ordnen, stellt er fest, dass seine neue Nachbarin eben die Frau ist, von der er glaubte, dass er sie ermordet hätte. Also, wer war denn nun sein Opfer? 

Diese Frage bestimmt die Wochen, die Binding seine Hauptfigur in einem äußerst unterhaltsamen Roman erzählen lässt. Sein vermeintliches Opfer weiß nämlich etwas über die Nacht auf der Klippe und will Al damit erpressen. Sie will sich an ihrem Ex-Mann rächen und denkt sich dafür einen abenteuerlichen Plan aus, den ihr neuer Nachbar ausführen soll. 

Dieser Handlungsstrang allein ist schon Quelle zahlreicher Verwicklungen und komischer Szenen. Aber Binding erhöht die Schlagzahl noch: Ausgerechnet jetzt kehrt Als zweite Tochter aus Australien zurück, um den Tod ihres Verlobten aufzuklären. Dieser war vor Jahren bei einer Bergwanderung mit Al verunglückt. Und immer wieder taucht ein Scrabble-Spiel auf, das an ein dunkles Kapitel in Als Vergangenheit erinnert. 

Mit typisch britischem Humor lässt Tim Binding seine Figuren aberwitzige Situationen durchleben, die mitunter in Slapstick ausarten, bisweilen aber auch echte Krimi-Spannung bieten. 

Axel Knönagel, dpa 
23.05.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Tim Binding:
Fischnapping. Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann

Bild: Buchcover Tim Binding, Fischnapping

Hamburg: mareverlag 2011
334 S., € 19,90
ISBN: 978-3-86648-132-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.