Kinder- & Jugendliteratur

Den eigenen Kopf gebrauchen

Jule Janke hat Glück im Unglück. Eine Ratte hat doch tatsächlich all ihre Schulbücher gefressen, sodass sie unmöglich selbst aus diesen lernen kann. Allerdings hat die kluge Ratte das ganze Wissen nicht nur im wörtlichen Sinne "gut durchgekaut"; und da sie zahm ist, erklärt sie sich bereit, Jules pelziges Nachschlagewerk zu sein. Das Nagetier korrigiert ihre Hausaufgaben und wird auch bald darauf mit in die Schule genommen, wo Jule es heimlich unter ihrem Tisch versteckt und sich die Antworten zu den Fragen des Lehrers vorsagen lässt. Alle sind von dem enormen Wissen des Mädchen begeistert und dieses ruht sich gern darauf aus.

Doch nach einem halben Jahr ist es an der Zeit, dass die Wanderratte weiterzieht. Eines Tages, nur eine kurze Notiz zum Abschied hinterlassend, ist sie einfach weg. Zu Jules großem Pech kommt ausgerechnet an jenem Tag auch noch der Schulrat zu Besuch, der bei seiner Inspektion empört feststellt, dass ihm noch nie ein so dummes Kind untergekommen sei. Beschämt setzt sich Jule nun wieder regelmäßig in die Bücherei und lernt selbst.

"Jules Ratte" erinnert in seiner Art an das klassische deutsche Kinderbuch. Die Geschichte in Reimen verfasst sowie eine klare Lektion beinhaltend, die Zeichnungen bunt und doch nicht zu kitschig, folgen die Autoren mit diesem Werk so großen Namen wie Wilhelm Busch und Ottfried Preußler.

Gerne verlässt man sich als vermeintlich hilfloses Kind auf andere, die so viel schlauer erscheinen. Man lässt sich lenken und freut sich, solange das gut geht. Doch "nur eigne Weisheit macht den Weisen. Ratgeber können mal verreisen." Was tun, wenn im Leben unweigerlich der Moment kommt, in dem man auf sich allein gestellt ist? Oder wenn sich auch schlaue Ratgeber als überfragt oder gar falsch erweisen? Dann bleibt nur das eigene Köpfchen zu befragen, in dem dann hoffentlich nicht nur gähnende Leere herrscht.

Jennifer Runde
26.11.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Peter Hacks: Jules Ratte. Mit Illustrationen von Klaus Ensikat

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Eulenspiegel Kinderbuchverlag 2015
28 S., 14,99
ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-359-02462-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.