Kinder- & Jugendbcher

Eine liebevolle Hommage an Astrid Lindgren

Eigentlich gibt es für Tumi keinen Grund zur Klage, denn seine Mutter kümmert sich mit ganzem Herzen dem Wohl ihres achtjährigen Sohnes und dessen beiden Schwestern. Der Wallhof ist das Zuhause der vier und der schönste Ort der Welt - jedenfalls für den Jungen und seine Familie. Doch ein kleiner Wermutstropfen bleibt in Tumis Leben: Er sehnt sich - ganz im Gegensatz zur siebenjährigen Vildis und der kleinen Vala - nach einem richtigen Mann im Haus, der auch Tumis Mutter grenzenlos glücklich macht. Doch solch ein Prinz auf einem weißen Pferd ist nirgends in Sicht und Lolla wird wohl oder übel ihren Geburtstag allein feiern müssen. Das allerdings will Tumi nicht zulassen und so fasst der Junge einen Plan: Er macht sich auf die Suche nach Mr. Right!

Wie sich herausstellt, erweist sich die Suche nach dem richtigen Mann an der Seite von Tumis Mutter als ziemlich einfach - zumal Tumis Großmutter ihren Enkel in seinem Vorhaben nach allen Kräften unterstützt. Von ihr hat er auch den heißen Tipp, in der örtlichen Bank sein Glück zu versuchen. Dort arbeitet Hermann als Filialleiter, der selbst alleinerziehender Vater ist und deshalb die Sorgen und Nöte von Tumis Mutter bestens kennt. Tumi macht sich umgehend daran, die beiden zu verkuppeln und muss schon bald erkennen, dass diese Aufgabe ein ganz und gar schwieriges Unterfangen ist - auch deshalb, weil Hermann an einer Beziehung nicht sonderlich interessiert zu sein scheint. Und auch Tumis Mutter will nichts von der Liebe wissen, oder etwa doch?!

Astrid Lindgren hat mit Gudrun Helgadottir eine würdige Nachfolgerin gefunden, die ihre jungen Leser mit witzig-spritziger Unterhaltung zum Lächeln und mit großen Emotionen jedes Herz zum Schmelzen bringt. "Blaubeeren und Vanilleeis" ist eine Geschichte von wohltuender Seltenheit und eine, in die man sich liebend gerne mehr als einmal verliert. Die isländische Autorin erzählt so großartig, dass man bei der Lektüre des Öfteren mit den Tränen kämpfen muss und trotzdem seitenweise pures Glück erfährt. Dieses Kinderbuch entzückt Groß und Klein mit viel Humor und einer originellen Story, die voller Charme steckt und einfach unschlagbar gut ist. In dieses Vergnügen muss man sich verlieben - so wunderbar herrlich und einzigartig ist dieser (Lese-)Genuss!

Susann Fleischer
25.03.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gudrun Helgadottir: Blaubeeren und Vanilleeis. Mit Illustrationen von Leonard Erlbruch. Aus dem Islndischen von Anika Lders-Wolff

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: Dressler Verlag 2013
144 S., 12,00
ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-7915-0838-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.