Kinder- & Jugendbücher

Eine Dystopie der Extraklasse

Irgendwann in naher Zukunft: Vampire haben die Welt fest in ihrem Griff und Menschen, von den Blutsaugern "Hepra" genannt, gibt es nur noch wenige. Die letzten leben eingepfercht unter einer Glaskuppel in der Savanne und warten darauf, dass auch ihr Ende kommt. Und das ist gar nicht mehr so fern, denn der König will nach einem Jahrzehnt seit der letzten Hepra-Jagd abermals Menschen erlegen. Die Jäger werden mittels einer Lotterie ermittelt. Zu den Glücklichen gehört auch Gene, der ein tödliches Geheimnis birgt: Er ist ein Mensch! Niemand weiß davon und Gene unternimmt alles, damit dieses Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt - bislang mit großen Erfolg: Selbst Genes Mitschülerin Ashley June hat keine Ahnung davon, dass er anders ist als alle um ihn herum.

Doch plötzlich gerät Genes Tarnung in Gefahr, denn Ashley kommt ihn viel zu nah. Da er sich seiner täglichen bzw. nächtlichen Körperpflege nicht mehr widmen kann, beginnt Gene langsam, aber sicher zu riechen - und zwar nach Hepra. Genes Konkurrenten nehmen diesen menschlichen Duft gleichfalls wahr, aber werden noch nicht misstrauisch - abgesehen von einem, der Gene ab sofort auf den Kieker zu haben scheint. Gene droht aufzufliegen und ist auf Hilfe angewiesen, um sein Geheimnis zu bewahren. In Ashley glaubt er eine Vertraute gefunden zu haben: Er will ihr alles erzählen, obwohl er sich keineswegs sicher sein kann, dass Ashley ihm nichts Böses will. Auf einmal hält das Mädchen Genes Schicksal in ihren Händen ...

Atemberaubende Fantasy, die alle Sinne betört und Herz und Nerven unter Strom setzt - "Die Jäger der Nacht" macht den Leser ganz sprachlos und versetzt ihn in einen Trancezustand. Andrew Fukuda schafft mit seinem Jugendroman Spannung vom Feinsten sowie dämonisch gute Unterhaltung, die nicht von dieser Welt zu kommen scheint. Dieses Buch ist ein wunderbarer Genuss und bedeutet Phantasie zum Träumen. Von solch einer großartigen Lektüre lässt man sich gerne gefangen nehmen, denn jede Seite ist hier ein amüsantes Vergnügen und entführt den Leser in fremde Welten. Der US-amerikanische Autor schafft mit seinen Worten Poesie, die einer Verführung gleichkommt und einfach fesselnd ist bis zum Schluss. Davon kann man einfach nicht genug bekommen, denn hier findet man packenden Nervenkitzel und große Gefühle in geballter Form.

Dystopien liegen derzeit voll im Trend und die von Andrew Fukuda ist ein absoluter Kracher, der dem Leser heiß-kalte Schauer über den Rücken jagt. "Die Jäger der Nacht" bedeutet erstklassige Fantasy voller Thrill-Time und starker Emotionen. Diesem (Lese-)Spaß kann niemand lange widerstehen, denn hier stimmt einfach alles!

Susann Fleischer
04.03.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Andrew Fukuda:
Die Jäger der Nacht. Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze

Bild: Buchcover Andrew Fukuda, Die Jäger der Nacht

Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 2013
416 S., € 16,99
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-473-40089-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.