Kinder- & Jugendbcher

Fantasy , die (Leser-)Trume erfllt und das Herz berhrt

Dana hat ihren Vater zwar nie kennengelernt, aber sie ist fest davon ?berzeugt, dass er in Sachen Erziehung mehr draufhat hat als ihre alkoholabh?ngige Mutter. Sechzehn Jahre lang hat sie sich ihrem Schicksal ergeben, aber nach einer weiteren Eskapade seitens der Mutter rei?t bei Dana der Geduldsfaden. Sie packt die n?tigsten Sachen geschwind zusammen und fl?chtet nach Avalon - dem einzigen Ort auf der Erde, wo sich Feen- und Menschenwelt ?berschneiden. Dort will sie ihren Vater, eine Fee namens Seamus Stuart, treffen und bei ihm leben. Doch statt besserer Zeiten wartet auf das M?dchen ein Abenteuer, in dem es sich beweisen muss. Ihre eigene Tante hat es auf sie abgesehen und nimmt Dana gefangen. Das allerdings will sie nicht hinnehmen.

Zum Gl?ck ist Rettung in Sicht - in Gestalt des gef?hrlich gutaussehenden Feenjungen Ethan. Schon bald muss Dana erkennen: ?berall lauern Gefahren auf das M?dchen und allem Anschein nach trachtet ihr jedermann nach dem Leben. In Dana ruht eine dunkle Macht, die sie zur meistgesuchten Person in Avalon macht. Die 16-J?hrige ger?t zwischen die Fronten und hat weit mehr zu bef?rchten als den Tod. In den n?chsten zwei Wochen k?nnte sie jemanden an ihrer Seite brauchen, der sich mit Feuereifer in dieses Abenteuer st?rzt. Ethan k?nnte sich daf?r als der Richtige herausstellen. Doch ist er wirklich vertrauensw?rdig? Dana f?hlt sich hin- und hergerissen zwischen Herz und Verstand und wei? sich keinen Rat mehr. Sie wei? nur eins: Sie muss an das Gute in Ethan glauben, um ihrem Ziel n?herzukommen ...

Alles an Jenna Blacks erstem Jugendroman "Rosendorn" ist einfach perfekt. Hier erf?hrt man unglaublich gute Unterhaltung, die mit Witz, Gef?hl und Spannung besticht und dem Leser Fantasy von der allerfeinsten Sorte beschert. Was man hier erleben darf, ist ein einziger Traum, der am liebsten ewig andauern k?nnte und auch Stunden sp?ter noch eine Spur an Bauchkribbeln mit wohliger W?rme hinterl?sst. Die US-amerikanische Autorin kann Stephenie Meyer und Co. m?helos das Wasser reichen und l?sst hier Magie zu einem atemberaubenden Erlebnis werden. An diese Geschichte m?chte man gerne sein Herz verlieren. Und das sch?nste dabei: Dies ist erst der Anfang, denn Rosendorn legt den Grundstein der "Avalon"-Trilogie.

Das ist endlich einmal ein Jugendroman, der auch bei Erwachsenen seine berauschende Wirkung entfaltet und nach der Lekt?re ein Gef?hl von Gl?ck hinterl?sst. Jenna Black hat mit "Rosendorn" eine Droge geschaffen, ohne die man nicht mehr leben m?chte, und au?erdem eine grandiose Geschichte, die eine ungeheure Sogwirkung auf den Leser besitzt. Eine sch?nere Sucht kann man sich kaum vorstellen!

Susann Fleischer 
02.04.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jenna Black: Rosendorn. Aus dem Amerikanische von Christiane Meyer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: PAN Verlag 2012
400 S., 14,99
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-426-28350-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.