Kinder- & Jugendbücher

Die Welt ist auch nur ein Dorf

Es ist eher einem Zufall zu verdanken, dass Naturwissenschaftler mit Hilfe eines Mikroskops die Welt des Kleinen, Unsichtbaren im Großen entdecken kann. Es war Antoni van Leeuwenhoek, der mit einer Linse erstmals Bakterien sichtete und dem wissenschaftlichen Fortschritt so auf die Sprünge half. Und ohne ihn wäre so ein tolles (Kinder-) Sachbuch wie "Eine Reise ins Unsichtbare. Die Welt unter dem Mikroskop" nie möglich gewesen. Doch stattdessen taucht man auf 80 Buchseiten in die wunderbare Mikro- und Nanowelt ein und erlebt 35 Stationen aus einem völlig anderen Blickwinkel.

Fünf Themenbereiche durchstreifen kleine und größere Leser im neuen Kinder Brockhaus und erkennen dabei, dass unter einem Mikroskop betrachtet nichts mehr so aussieht, wie es mit dem bloßen Auge scheint. So wird das größte Organ des Menschen, die Haut, zu einem von Furchen durchzogenes Gebirge, Holz zu einem Geflecht aus unzählig vielen Fasern und Leitbündeln, Schneeflocken zu wunderschönen sternenförmigen Gebilden und Algen zu lichtdurchfluteten Seifenblasen, in deren Inneren sich grüne Tochterkugeln bilden. Aber nicht alles sieht unter einem Vergrößerungsgerät so faszinierend schön aus wie die hier genannten. Spinnen, Milben, Stechmücken und Schimmelerinnern an Wesen aus einer anderen Welt, die eher unwirklich denn real scheinen. 

Auch wenn die Vergrößerungen in "Die Reise ins Unsichtbare" im Mittelpunkt stehen, so erfährt man hier doch viele wissenswerte Details, auf die man definitiv nicht mehr verzichten möchte. Wer weiß schon, dass das Blutgefäßsystem eines erwachsenen Menschen rund 100.000 Kilometer lang ist, dass eine Grillparty am Besten in der Wüste, am Nord- oder Südpol oder im Hochgebirge stattfinden sollte, wenn man nicht von Stechmücken geärgert werden möchte, dass es in Afrika und Indien Holzarten gibt, die im Wasser nicht schwimmen, oder dass sich eine CD mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von fünf Kilometern pro Stunde im CD-Player dreht? Dank diesem Sachbuch steht man ab sofort nicht mehr ratlos da, wenn einem Fragen dieser Art gestellt werden. 

Der Kinder Brockhaus ist für lernbegierige Mädchen und Jungen ein absolutes Muss, das mit anregenden Texten und außergewöhnlichen Fakten unterhält und deren Wissen auf interessante Art und Weise wie nebenbei bereichert. "Eine Reise ins Unsichtbare" führt exemplarisch und eindrucksvoll vor, dass ein Sachbuch mindestens so spannend sein kann wie eine gute Abenteuergeschichte. Und auch visuell wird hier einiges geboten - dank überraschender und einzigartiger Bilder, die mikroskopische Detailaufnahmen von unglaublicher Brillanz zeigen. Auf diese Welt unter dem Mikroskop mag man am Ende definitiv nicht mehr verzichten. 

Susann Fleischer 
06.06.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Katja Baier, Dr. Christine Schlitt:
Der Kinder Brockhaus - Eine Reise ins Unsichtbare. Die Welt unter dem Mikroskop

Bild: Buchcover Katja Baier, Dr. Christine Schlitt, Der Kinder Brockhaus - Eine Reise ins Unsichtbare. Die Welt unter dem Mikroskop

Gütersloh: F. A. Brockhaus / wissenmedia GmbH 2011
80 S., € 14,95
ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-577-07617-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.