Kinder- & Jugendbcher

Ein freches Frchtchen mal ganz brav!?

Die DDR-Kinderliteratur kennt zwei Kultfiguren, die inzwischen selbst in die westdeutschen Kinderzimmer Einzug erhalten haben. Einer dieser beiden ist zweifellos der vorwitzige Ottokar, der mit seinem losen Mundwerk und einfallsreichen Ideen f?r allerlei Turbulenzen sorgt und damit f?r unendlich viel Spa? bei kleinen und gr??eren Lesern sorgt, die von den Geschichten nie genug bekommen k?nnen. Der Erfolg von Ottokar Dommas frechem Sch?ler zeigt sich gleichfalls in den zw?lf Kinderb?chern, die in den vergangenen vierzig Jahren in diversen Neuauflagen immer wieder ihren Weg in die Herzen ihrer Fans gefunden haben. Wer nun "Ottokar, der Weltverbesserer" (erstmals 1973 erschienen) liest, wird das zwangsl?ufig zugeben m?ssen, denn den kleinen Naseweis kann man einfach nur liebhaben. 

Die gro?en Sommerferien sind vorbei und der Ernst h?lt abermals Einzug in das Leben des Sch?lers Ottokar. Die 6. Klasse wird sich f?r ihn und seine vielen Freunde noch als ein ziemliches Abenteuer erweisen, denn zahlreiche Streiche wider die gestressten Lehrer stehen fortan ganz weit oben auf Ottokars Aufgabenliste. Doch plump sind diese Sp??e nie. Stattdessen sind sie ein Ausbund an Pfiff und Hintersinn und belustigen selbst die "Gesch?digten" immer wieder aufs Neue. Und Opfer findet der Junge zuhauf. Unter ihnen sind Lehrer Burschelmann, Direktor Keiler und Zehnkl?ssler Old Sch?tterh?nd. Zwar bleibt ihnen im ersten Schreck die Spucke weg, aber sp?terhin k?nnen sie stets herzhaft dar?ber lachen. So vergeht abermals ein Schuljahr im rasanten Tempo. 

Schade, dass Spa?werke wie "Ottokar, der Weltverbesserer" nach wie vor von Seltenheit in der deutschen B?cherlandschaft sind. Umso mehr wird man diese Geschichte genie?en, die sich bereits in ihrem Sprachstil von vergleichbaren B?chern grundlegend unterscheidet. Zu verdanken ist dies Autor Ottokar Domma, der die Frechheit seines kleinen "Helden" wunderbar in Worten festh?lt und den Leser zu eigenen Streichen animiert. Damit entwickelt sich dieser "Roman" zu einem Erlebnis mit Mitmacheffekt, das den Status eines Klassikers zu Recht genie?t. 

Susann Fleischer 
11.04.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ottokar Domma: Ottokar, der Weltverbesserer

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Eulenspiegel Kinderbuchverlag 2011
144 S., 9,95
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-359-02312-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.