Kinder- & Jugendbücher

Ein magisches Abenteuer mit viel Gefühl und Witz

Soho, in London, England, am 20. April 2046: Taschendieb Lee Raven schlägt sich seit einigen Wochen allein durch das Leben, als sich alles für den Jungen ändert. Dabei hat alles so harmlos begonnen, aber innerhalb kürzester Zeit entwickelt sich daraus eine wilde Verfolgungsjagd, die nicht nur ihn atemlos macht. Auch der Leser wird von "Im Bann des magischen Buches" gefesselt sein, denn Zizou Corder lässt mit ihrem Thriller die Nerven ihrer jungen Leserschaft aufs Heftigste flattern und nimmt ihnen auch mehr als einmal den Atem. Und auch Fantasy-Fans kommen hier auf ihre Kosten, denn dieses Buch kann man im wahrsten Sinne des Wortes "fantastisch" nennen. Doch fangen wir am Anfang an. 

Straßenjunge Lee Raven hält sich mit kleineren Diebstählen über Wasser. Und er ist so raffiniert in seinem "Job", dass er bislang noch nie erwischt worden ist - bis er sich mit Romana Asteriosy das falsche Opfer aussucht. Die Russin hat Geld ohne Ende und setzt alles daran, um den Taschendieb dingfest zu machen. Nur in letzter Sekunde kann sich Lee bei Buchhändler Mister Maggs in Sicherheit bringen. Dort entdeckt er ein Buch, das ihn geradezu magisch anzieht - und ihn späterhin noch in große Schwierigkeiten bringen wird. Weiß er doch nicht, das von diesem Werk ein Zauber ausgeht, der seit Jahrhunderten die Menschen in einen Abgrund der Verzweiflung stürzt. Und diesmal scheint Lee dieses Schicksal bevorzustehen. 

Ein uraltes Geheimnis umgibt dieses Buch: Bei jedem Aufschlagen verwandeln sich die Seiten immer wieder neu und schenken jedem, der sie in Händen hält, genau die Geschichte, die er braucht. Davon weiß auch Schriftstellerin Nigella Lurch, die vom nächsten Bestseller träumt. Aber statt die eigene Worte wirken zu lassen, will sie das Buch an sich bringen und eine Geschichte nach der anderen aus ihm schütteln. Während Lee sich der Magie des Buches hingibt und dabei die eigene Fantasie auf Reisen schickt, unternimmt Nigella Lurch alles, um den Taschendieb ausfindig zu machen. Eine wilde Verfolgungsjagd nimmt ihren Anfang, die den Jungen mit einem kunterbunten Reigen der komischsten Personen zusammenbringt. 

Zizou Corder hat es mit "Lee Raven im Bann des magischen Buches" geschafft: Rasant, packend und trotzdem überaus launig wird in diesem Thriller eine Geschichte erzählt, die eine extragroße Portion Magie in sich trägt - und damit nicht nur die junge Leserschaft mit sich fortreißt, mitten hinein in ein fesselndes Abenteuer, bei dem selbst Lachen erlaubt ist. Der vorliegende Roman ist ein Werk meisterhafter Erzählung, das vor allem mit Facettenreichtum und abwechslungsreicher Action besticht. Spaß bei der Lektüre ist das Resultat, wegen dem man "Lee Raven im Bann des magischen Buches" kaum mehr aus der Hand legen mag. Einfach ein modernes Märchen, das selbst auf Erwachsene attraktiv wirkt. 

Susann Fleischer 
14.03.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Zizou Corder:
Lee Raven im Bann des magischen Buches. Aus dem Englischen von Sophie Zeitz

Bild: Buchcover Zizou Corder, Lee Raven im Bann des magischen Buches

München: dtv - Reihe Hanser 2011
336 S., € 8,95
ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-423-62475-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.