Kinder- & Jugendbcher

Von der Kraft der Worte und Phantasie

Mina kann man alles andere als gew?hnlich bezeichnen. W?hrend ihre Klassenkameraden in der Pause auf dem Schulhof allerlei Tollheiten treiben und gleichaltrige M?dchen dem m?nnlichen Geschlecht sch?ne Augen machen, zieht Mina sich in ihr Zimmer zur?ck und vertraut ihrem Tagebuch die Erlebnisse des Tages und ihre geheimsten Gedanken ?ber das Leben an. Dass diese ?fters recht philosophisch anmuten, mag eingangs noch befremdlich wirken, wird aber im Laufe der gut 250 Buchseiten zu einer attraktiven Begleiterscheinung der Lekt?re. 

Ihre Gedanken und Phantasie auf die Reise zu schicken ist Minas liebste Besch?ftigung. Selbst in der Schule stellt sie sich jene Fragen, die die Welt bewegen. Schade nur, dass ihre Lehrer und auch der Direktor daf?r wenig Verst?ndnis haben und das M?dchen vermehrt unter Druck setzen. Als sie bei einer Pr?fung einen Aufsatz voller Nonsens abgibt, kommt es f?r sie zum endg?ltigen Bruch mit der Bildungseinrichtung: Sie fliegt von der Schule - sehr zu Minas Freude, denn nun hat sie gen?gend Zeit zum Tagebuchschreiben. 

Seelenwanderung, das Geheimnis der Zeit, die Kraft der Worte und Phantasie und noch vieles mehr sind f?r Mina fortan von Interesse. Wertvolle Unterst?tzung erf?hrt sie dabei von ihrer Mutter, f?r die philosophische Streitgespr?che von ebensolcher existentieller Bedeutung sind wie f?r ihre Tochter. Vom Vater hat das M?dchen nicht viel zu erwarten. Hat er doch nie Zeit f?r sie und ihre Belange. Und doch besteht f?r Mina kein Grund zur Traurigkeit, denn es gibt noch so vieles zu entdecken. 

Dass Kinderb?cher von David Almond alles andere als allt?glicher Lekt?restoff sind, d?rfte mittlerweile bekannt sein. Dass sie aber so ?berraschend und erfrischend leicht daherkommen wie "Mina", ist keineswegs von Selbstverst?ndlichkeit. Und doch gelingt ihm mit diesem Roman ein ber?hrendes Werk ?ber die Fragen des Lebens, das selbst bei Erwachsenen ankommen wird. Dank der titelgebenden Protagonistin wird dem Leser in diesem Buch die M?glichkeit gegeben, mit Worten und Gedanken zu spielen und sie auf eine Reise der Phantasie zu schicken. Einfallsreichtum ist auch die treibende Kraft dieser Geschichte, die einen in ihren Bann zieht und den Leser von der ersten bis zur letzten Seite restlos begeistert. 

Susann Fleischer 
14.02.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

David Almond: Mina. Aus dem Englischen von Alexandra Ernst

CMS_IMGTITLE[1]

Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 2011
256 S., 14,95
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-473-36820-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.