Kinder- & Jugendbcher

Grishams erstes Jugendbuch in der Tradition des modernen Justiz-Romans

Der US-amerikanische Autor John Grisham ist in erster Linie f?r seine Justiz-Thriller bekannt, die vor allem durch ihre Wirklichkeitsn?he und schonungslosen Detailgenauigkeit ?berzeugen. Nun ?berrascht er seine Fans als Verfasser eines Jugendbuches, das ganz in der Tradition des modernen Justiz-Romans in Verbindung mit einer spannenden Detektivgeschichte steht. "Theo Boone und der unsichtbare Zeuge" hei?t der Auftakt einer neuen Buchreihe, die insbesondere bei der j?ngeren Leserschaft ihre Liebhaber finden wird - dank eines charismatischen Teenagers und einer spannenden Handlung.

F?r seine dreizehn Jahre ist Theo Boone schon ein alter Hase in Sache Rechtsfragen. Dies ist auch kein Wunder, denn Vater und Mutter liefern dem Sohnemann allerlei Stoff - schlie?lich gibt es in ihrer eigenen Kanzlei wahrlich Arbeit genug. Selbst im st?dtischen Gericht ist er bekannt wie ein bunter Hund und erfreut sich stets der Aufmerksamkeit der Richter, denen ein neugieriger Junge wie Theo im Verhandlungssaal stets willkommen ist - zum Gl?ck f?r ihn, denn als in seinem Heimatst?dtchen ein aufsehenerregendes Verbrechen geschieht, darf Theo den Prozess hautnah verfolgen.

Peter Duffy wird angeklagt, seine Ehefrau heimt?ckisch ermordet zu haben. Laut der Staatsanwaltschaft soll er von der nahegelegenen Golfanlage mit einem Cart nach Hause gerast sein, um anschlie?end seine Spielrunde zu beenden. F?r die Anklage wird die Beweisf?hrung zu einem schwierigen Unterfangen, denn es gibt weder Zeugen noch stichhaltige Beweise, die Duffys Schuld eindeutig belegen k?nnen. Bezirksstaatsanwalt Jack Hogan steht vor dem schwierigsten Fall seines Lebens - hat Duffy doch den perfekten Mord begangen. Aber auch in dieser Notlage kann die Justiz auf Theo Boone und seinen Sinn f?r Gerechtigkeit z?hlen.

Ein Schulkamerad verr?t Theo ein gro?es Geheimnis: Sein Cousin, ein Arbeiter auf der Golfanlage, hat mit angesehen, wie Duffy w?hrend einer Golfpartie das Gel?nde verlie?, um nur zehn Minuten sp?ter sein Spiel zu beenden. F?r Theo steht fest, dass dies der entscheidende Beweis ist, um Duffy f?r immer hinter Gitter zu sperren. Doch da gibt es noch ein kleines Problem: Der geheimnisvolle Augenzeuge will partout nicht auf dem Rechtsparkett auftreten. Schlie?lich h?lt er sich illegal in den USA auf und bef?rchtet, dass er nach seiner Aussage zur?ck nach El Salvador gehen muss. Nun liegt es an Theo, Duffy zu ?berf?hren. Und einen Plan hat der Teenager auch schon - wenn auch einen ziemlich gef?hrlichen ...

John Grisham ist wahrlich der Meister des Justiz-Thrillers. Dies m?ssen nun auch j?ngere Leser bekennen, denn mit seinem Jugendbuch "Theo Boone und der unsichtbare Zeuge" begeistert er Freunde klassischer Detektivgeschichten wie "TKKG", "Die drei ???" und "F?nf Freunde". Und doch macht der Erfolgsautor mit seiner Gabe, einen scheinbar harmlosen Fall zu einem rasanten Krimi werden zu lassen, diesen Roman zu einer kurzweiligen Lekt?re, die Grisham-Neulinge ebenso ?berzeugen wird wie eingefleischte Fans. "Theo Boone" erweist sich als grandioser Auftakt einer neuen Buchreihe, die selbst Lesemuffel vom Computer wegzulocken wei? - schlie?lich ist sie erfrischend, humorvoll und trotzdem spannend.

Susann Fleischer
03.01.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

John Grisham: Theo Boone und der unsichtbare Zeuge. Aus dem Englischen von Imke Walsh-Araya

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Heyne Verlag 2010
272 S., 14,99
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-453-26000-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.