Kinder- & Jugendbücher

Hilfe, die Monster sind los!

Antonello hasst nichts mehr auf der Welt als Bücher, denn schließlich ist Lesen total langweilig und hat nichts mit der Realität zu tun. Umso weniger hat er auf das alljährliche Faschingsfest der Pfadfinder Lust. Nicht nur, dass er Verkleidungen überhaupt nicht leiden kann, es wird außerdem die erfolgreiche Fantasyautorin Apollonia J. Brennan aus ihrem neuesten Buch vorlesen. Antonello lässt sich so viel Zeit wie möglich und wandert ruhigen Schrittes durch das italienische Dorf. Wenn er geahnt hätte, dass er bei seiner Ankunft zwei bewaffneten Ungetümen gegenüber stehen würde, hätte er sich sicherlich nie auf den Weg zur Feier gemacht. Doch nun muss er mit ansehen, wie eine Handvoll Kinder entführt wird - und er als einer der wenigen zurückbleibt.

Kurze Zeit zuvor in einem fernen Land namens Tarkaan: Anführer Machan ruft seine besten Krieger zu einer geheimen Sitzung zusammen. Gegenstand dieser Versammlung ist ein dringendes Problem, das, sollte es nicht gelöst werden, das Auslöschen des Krieger-Clans bedeuten würde. Wie Marchan im Laufe des Treffens erzählt, fehlt den Kolossen von Tarkaan der Nachwuchs. Sollten nicht bald Kinder das Reich bevölkern, ist es vorbei mit Eroberungen und kriegerischen Auseinandersetzungen. Noch ahnen sie nicht, dass bald Rettung kommt - in Gestalt von Apollonia Brennan.

Als Lut und sein bester Freund Urtgarten sich aufmachen, um ein Krake für eine leckere Suppe zu jagen, entdecken sie auf ihrem Weg einen leblosen Körper. Es handelt sich um eine Frau, neben der ein seltsamer Kasten liegt, aus der eine Stimme zu ihnen spricht. Es ist ein Navigationsgerät, das die beiden Kolosse von Tarkaan direkt in jenes Dorf führt, in dem Antonello und seine Freunde leben. Das ist die Chance, um ein paar Kinder durch das geheime Portal zu führen und für immer in Tarkaan zu behalten. Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass sich Antonello an ihre Fersen heftet und so lange jagt, bis er seine Freunde befreit hat.

Pierdomenico Baccalarios Kinderroman "Das Volk von Tarkaan" ist der lebende Beweis dafür, dass die Fantasie manchmal auch Beine bekommt und in die Realität eindringt. Was dieses Buch nun von anderen vergleichbaren unterscheidet, ist das abwechslungsreiche Spiel als Humor und Spannung, kurzweiliger Unterhaltung und tiefen Emotionen, das den jungen Leser ebenso in den Sessel zwingt wie Erwachsene, die sich dieser Story mindestens genauso gerne hingeben werden. Die Idee von einem geheimnisvollen Volk, das durch ein Portal in die Menschenwelt dringt, ist äußerst originell und sprachlich in solch wunderbare Worte gepackt, dass man zwischen Schmunzlern und Gänsehaut hin- und herwechselt.

Dem Autor der Erfolgsserie "Ulysses Moore" ist es abermals gelungen, zwischen zwei Buchdeckeln eine Welt zu verstecken, in die der Leser auch nach mehrmaligen Lesen gerne wieder eintaucht. Kurzum: "Das Volk von Tarkaan" ist äußerst gelungen, witzig und unterhaltsam - und aus diesem Grunde ein Garant für einen atemlosen Leseabend.

Susann Fleischer
20.09.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Pierdomenico Baccalario:
Das Volk von Tarkaan. Aus dem Italienischen von Ulrike Schimming

Bild: Buchcover Pierdomenico Baccalario, Das Volk von Tarkaan

Münster: Coppenrath Verlag 2010
350 S., € 14,95
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8157-5137-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.