Kinder- & Jugendbücher

Verborgenes Wissen ans Licht gebracht

Ein Lexikon des verborgenen Wissens, von dem man bislang noch nichts gehört hat und das Kindern ab sechs Jahren alles über Mutter Natur und ihre Geschöpfe verrät? Das ist ein Anliegen von Jorge Doneiger, der mit dem Kinderbuch "Ich sehe was, was du nicht weißt" den Leser auf eine aufschlussreiche Entdeckungsreise um die ganze Welt schickt. Das Besondere an diesem Abenteuer: Die Gegenstände und Tiere sind allesamt, abgesehen von einer Ausnahme, in Lebensgröße abgedruckt und zeigen eindrucksvoll, dass das Leben ein kleines Wunder ist, hinter dem sich noch so manches Geheimnis verbirgt. Ein paar davon werden hier entschlüsselt. 

Wie lange braucht eine Schnecke, um eine Strecke von 25 Zentimeter zurückzulegen? Wie viel Sandkörner passen in einem Eimer? Das Ei welchen Vogels ist so groß, dass eines schon ausreicht, um eine Familie sattzumachen? Was wiegt mehr: ein Kilogramm Federn oder ein Kilogramm Blei? Wie viel Arbeit steckt in einem Löffel Honig? Kann eine Maus mit einem Gewicht von circa 100 Gramm tatsächlich einen drei Tonnen schweren Elefant in Panik versetzen? Dies sind lediglich sechs von insgesamt 20 Fragen, die den Menschen interessante Einblicke in die Welt der Rätsel bescheren. Während der Lektüre dieses Buches melkt man eine Kuh, blickt einem Kamel in die Augen, muss einer Tüte Popcorn widerstehen und umgeht mit Mühe und Not einem Hundehaufen. Und das alles in einem Maßstab von 1:1, was alles noch lebensechter und lebensnaher macht. 

Wem das nicht ausreicht, der wird im Anhang mit der bedeutungsschweren Betitelung "Für alle, die es genauer wissen wollen" fündig werden. Auf Fragen, die während des Betrachtens von "Ich sehe was, was du nicht weißt" aufgeworfen werden, findet sich hier die passende Antwort. Dabei tun sich Wahrheiten auf, die kleine und große Leser in Erstaunen versetzen. Oder wer hätte gedacht, dass es unter den Schnecken auch echte Sprinter gibt, die pro Stunde 50 Meter zurücklegen, während der Rest erst bei Zentimeter 58 angekommen ist? Beinahe zu unglaublich, um wahr zu sein - aber eben nur beinahe. 

Jorge Doneigers Kinderbuch "Ich sehe was, was du nicht weißt" darf man sich nicht entgehen lassen, denn nirgends sonst findet man das Wissen über die Welt auf 64 Seiten und gerät dabei ganz außer sich vor lauter Schwärmen. Gemäß dem Motto "Sehen - Staunen - Vergleichen" sitzt man beim Betrachten mit offenem Mund da und weiß außer lauter "Aahs!" und "Oohs!" nichts mehr zu sagen. Da werden selbst Erwachsene dazu verleitet, nachts heimlich das Buch zu entwenden und darin zu blättern. Ein wunderbares Kinderbuch, das zum Entdecken einlädt und aufzeigt, wie spannend das Leben und die große weite Welt sein können. 

Susann Fleischer 
30.08.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jorge Doneiger:
Ich sehe was, was du nicht weißt. Sehen - Staunen - Vergleichen. Aus dem Spanischen von Konstanze Frei

Bild: Buchcover Jorge Doneiger, Ich sehe was, was du nicht weißt. Sehen - Staunen - Vergleichen

Hildesheim: Gerstenberg Verlag 2010
64 S., € 14,95
ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-8369-5280-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.