Kinder- & Jugendbcher

Fantasy, die vor allem eins ist: absolut wow, wow, wow!

Noch immer lauern in der "Scholomance" haufenweise bösartige Kreaturen und tödliche Gefahren auf die Schüler. Und nur zwei Wege führen aus der Magierschule heraus: per Tod oder Abschlussprüfung. Letzteres steht für El, Orion und ihre Freunde nun kurz bevor - und damit auch die alles entscheidende Frage: Wer wird überleben? El, laut einer Prophezeiung die zukünftige böseste Magierin der Welt und aller Zeiten, setzt alles daran, dass ihre Gruppe die Prüfung besteht; ungeachtet der Gefahr für sich. Doch die Chancen stehen von Tag zu Tag schlechter und der Kampf gegen die Schule wird immer brutaler. Bis eine riskant-brillante Idee alles verändert. El findet heraus, dass man manche Spiele nur gewinnen kann, wenn man alle Regeln über den Haufen wirft.

Nebenbei ist es Els höchste Priorität Rätsel zu lösen, Zaubersprüche zu pauken und Bündnisse zu schließen. Und dann ist da noch Orion, der in den ungünstigsten Momenten, besonders gerne wenn Maleficaria angreifen, Els Nähe sucht. Er mag El mehr, als gut für ihn ist. Ahnt er doch (noch) nichts von ihrem Geheimnis, eines Tages die Welt in den Abgrund zu stürzen. El kämpft, nicht nur mit ihren Gefühlen für Orion, sondern noch mehr mit ihren inneren Dämonen. Sie will sich nicht in ihr Schicksal fügen. Doch scheint ihr über kurz oder lang keine andere Wahl zu bleiben. Da trifft es sich gerade recht, dass El in Besitz eines gefährlichen Buches voller dunkler Zauber ist. Noch zögert sie, aber irgendwann muss sie deines anwenden, ungeachtet des Preises ...

Fantasy mit dem Suchtfaktor von Drogen - (fast) nichts macht mehr, außerdem genialer high als die Romane aus Naomi Noviks Feder. Diese gehören mit zum Besten vom Besten im Bücherregal. "Scholomance" raubt einem den Atem. Gleich ab der ersten Seite fesselt "Der letzte Absolvent" den Leser gnadenlos. Die Story kennt mit Jugendlichen, aber auch Erwachsenen keinerlei Erbarmen. Und dennoch, trotz des erhöhten Herzinfarktrisikos ob der genialen Spannung, kann man das vorliegende Buch partout nicht mehr weglegen. Es nimmt einen mit allen Sinnen gefangen, sodass man von der Welt um sich herum nichts mehr mitbekommt. Die US-amerikanische Autorin ist ein Genie, das seinesgleichen sucht. Ihr Talent im Erzählen von Geschichten haut einen glatt um. Wow, wow, wow!

Lust auf eine (Fantasy-)Lektüre weit abseits des Mainstreams? Dann sollten Sie unbedingt zu einem Buch von Naomi Novik greifen. Diese sind nämlich überraschend anders als das meiste auf dem deutschen und auch internationalen Literaturmarkt. Aber nicht nur deshalb kann man von der "Scholomance"-Reihe nicht anders, als begeistert über alle Maßen zu sein. Diese bietet alles, was das Leserherz begehrt, und noch einiges mehr. "Der letzte Absolvent" liest man mit klopfenden Herzen und mit unter Strom gesetzten Nerven. Absolut grandios, dieses Erlebnis!

Susann Fleischer 
29.11.2021

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Naomi Novik: Scholomance - Der letzte Absolvent. Aus dem Amerikanischen von Doris Attwood

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: cbj Verlag 2021 512 S., 20,00 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-570-16610-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.