Kinder- & Jugendbcher

Jugendliteratur zum Verlieben: witzig, s, romantisch

Nancy und Nina gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Aber die Zwillinge könnten nicht unterschiedlicher sein. Nancy gehört zu den beliebten Kids und lebt ihr Leben online - als Fangirl Nummer eins der YouTube-Boygroup Chasing Chords. Sie folgt der Band auf allen Social-Media-Kanälen, hat den Newsletter abonniert, damit sie immer auf dem neuesten Stand ist. Jeden Song hört Nancy so lange, und zwar pausenlos, bis der nächste herauskommt. Leadsänger Chase und sie sind füreinander bestimmt, so viel ist klar. Chase weiß das nur noch nicht. Doch das soll sich endlich ändern. Die größte Chance für ein persönliches Treffen mit Chase bietet sich nach einem Auftritt der Band in London. Dumm nur, dass Nina mit von der Partie ist. Der Ausflug wird zu einer mittleren Katastrophe. Oder auch nicht?! Nina jedenfalls hätte an dem Tag zuhause bleiben sollen.

Nina hält von Nancys Euphorie über Chasing Chords nichts. Sie mag keine Boygroups, ist nicht mal bei Instagram. Widerwillig begleitet sie Nancy auf ein Konzert. Doch dann trifft ausgerechnet Nina auf Chase und es knistert gewaltig. So sehr, dass er online nach ihr sucht. #FindTheGirl erregt nicht nur die Aufmerksamkeit der Medien, sondern nur Minuten nach der Veröffentlichung des Hashtags auch die von Nancy. Die ist fest davon überzeugt: N. Palmer, das kann nur sie sein. Währenddessen führt der Zufall, oder vielmehr das Schicksal (?) Nina und Chase zusammen. Wie soll Nina das ihrer Schwester bloß beibringen? Ausgerechnet jetzt, da sich die beiden nach einer halben Ewigkeit wieder näher sind. Sich in den Freund der besten Freundin zu verlieben, ist schlimm. Sich in den Schwarm der eigenen Schwester zu verlieben, ist noch weitaus schlimmer ...

Unterhaltung, die so sehr begeistert, dass man glatt von der Couch plumpst - Lucy und Lydia Connell schreiben Mädchen ab zwölf Jahren ganz schwindelig. Ihre Romane bringen den Leser noch breiter zum Grinsen als ein Honigkuchenpferd. Denn witzig-spritzigerer Lesespaß steckt nur selten zwischen zwei Buchdeckeln. In "Find the Girl" muss man sich einfach verlieben, und zwar Hals über Kopf. Nach wenigen Sätzen ist man so schockverknallt wie noch nie zuvor im Leben. Es kribbelt einen gleich ab der ersten Seite vom Scheitel bis zur Sohle. Die Story macht richtig, richtig glücklich, sogar noch mehr als Schokolade! Hier erfährt man Chick-lit für die jüngere Generation; fast als wäre keine Geringere als Sophie Kinsella die Autorin. Die Bücher der Schriftsteller-Zwillinge Connell sind etwas fürs Herz, bewegen aber auch das Zwerchfell über alle Maßen.

Lucy und Lydia Connell sind auf dem Weg, die neuen großen Stars in der Jugendliteratur zu werden. Die Geschichten aus ihrer Feder sind die perfekte Wohlfühllektüre und damit das beste Mittel gegen jede Form von Liebeskummer sowie Langeweile. Ein wirksameres Antidepressivum als "Find the Girl" findet man nicht in jedem Bücherregal; außer höchstens noch mit den Werken von Co-Autorin Katy Birchall.

Susann Fleischer 
25.05.2020

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Lucy und Lydia Connell mit Katy Birchall: Find the Girl. Aus dem Englischen von Petra Koob-Pawis

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: cbj Verlag 2020 352 S., 14,00 ab 12 Jahren ISBN: 978-3-570-16573-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.