Gedichtbände

Worte - wahrhaftig und poetisch Vielfältige Facetten in den neuen Gedichten von Nahid Ensafpour

Dem schmalen, zerbrechlichen Grat unseres Daseins, zwischen Glück und Niedergeschlagenheit, Sein und Vergänglichkeit spüren die neuen Gedichte von Nahid Ensafpour in Ihrem zweiten Lyrikband "Gesang des Augenblicks" auf eindrucksvolle Weise nach. Nach ihrem Debüt "Brennende Sehnsucht" (2014) veröffentlicht die Autorin im public book media verlag einen Folgeband, der eine weitere Entwicklung ihres Schaffens in Ausdruck und Sprache dokumentiert.

Der existentiellen Dualität mit all ihren Facetten, in der wir uns bewegen, nimmt sich Nahid Ensafpour in ihren Gedichten an und verleiht ihr einen literarischen, einen lyrischen, Ausdruck.

Sie findet Worte für die Liebe, die wir in uns tragen, die Einsamkeit, der wir ausgesetzt sind, die Sehnsucht, die uns weitermachen lässt, den Schmerz, der uns überfällt, den Frühling, den wir herbeisehnen, für unsere Träume in der Nacht, für das Heimweh, das wir spüren, für Augenblicke des Glücks und Augenblicke des Schmerzes, die so brüchig sind, für Verlust, Abschied und Trauer um geliebte Menschen und die Freude über das Leben.

Nahid Ensafpour nimmt uns Leser mit auf eine besondere Reise. Denn es sind die inneren Landschaften, die sie auslotet. Und sie selbst traut sich, ihre eigenen Innenwelten offen zu legen. Mit ihren in berührende Worte gekleideten Empfindungen und Wahrnehmungen vertraut sich die Autorin schonungslos dem Leser an. Dazu gehört Mut wie das Wissen um das, was ein Gedicht bewirken muss. In Nahid Ensafpours Gedichten finden sich keine Wortspielereien, sondern der Akzent liegt auf der Kraft des Wortes. Die Autorin vertraut ganz dem Wort, das den Leser erreichen soll.

Wenn sie mit Worten das Bild einer am Grab trauernden Mutter, der plötzlich ein Schmetterling über die Hand flattert, zeichnet oder wie im Gedicht "für Ute" das Ausmaß an Trauer festhält, dann kann man nur folgenden Eindruck betonen: Diese Gedichte sind weit davon entfernt pathetisch oder sentimental zu wirken, weil sie ehrlich und authentisch sind. Auch wenn sie nicht davor zurückschrecken, Ängste und Schmerz auszudrücken, sind es lebensbejahende Verse.

Von den Gedichten geht die Botschaft aus, dass das Leben kostbar ist, das jeder bemüht sein sollte, das Jetzt und den Augenblick zu genießen, mit dem Leben achtsam umzugehen und jeden Tag bewusst wahrzunehmen. Es sind Verse voller Hoffnung und Zuversicht, die von einem tiefen Glauben, auch an eine göttliche Kraft, getragen werden.

Nahid Ensafpour lenkt unseren Blick mit ihren Gedichten nicht auf das große Weltgeschehen, sondern auf die kleinen Freuden des Lebens und die Wunder der Natur. Voller Demut erinnert sie uns daran, was unser Menschsein ausmacht und was wirklich zählt.

Nachzulesen in diesem überschaubaren, aber nachhaltig im Herz bleibenden Gedichtband!

Dr. Matthias Deußer
10.10.2016



Nahid Ensafpour:Gesang des Augenblicks
Fouqué Literaturverlag/Frankfurter Taschenbuchverlag 2016
S. 102, € 11,80
ISBN:978-3-86369-285-8

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Nahid Ensafpour:
Gesang des Augenblicks

Bild: Buchcover Nahid Ensafpour, Gesang des Augenblicks

Fouqué Literaturverlag/Frankfurter Taschenbuchverlag 2016
S. 102, € 11,80
ISBN:978-3-86369-285-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.