Gedichtbände

Gesine Boecker-Weiss´ Gedichte sind eine Entdeckung wert

Die Wahl der Lyrikerin Gesine Boecker-Weiss ist auf ein klassisches Thema aus Dichtung und Philosophie gefallen: In "Zeit am Gummiband" geht es um Zeit und Leben.

Weißt du noch, wie es früher war? Die Tore der Zeit stehen offen, bringen uns die Vergangenheit nahe. Vieles von damals, inzwischen vergessen, verloren, formt Gedanken der Erinnerung, lässt Stimmen der alten Zeit laut werden. Gebunden an die Zeit, leben wir auch heute weiter.

Manche Bank lädt uns unterwegs ein zu rasten. Wir warten, lassen die Zeit vorübergehen; wir baumeln mit den Beinen, sitzen unser Leben aus und schieben den großen Traum vor uns her. Wäre vielleicht etwas daraus geworden? Oder sollten wir überhaupt alles beim Alten belassen, so wie es schon damals war?

Die "Zeit am Gummiband", sie reicht "bis vorher, / bis nachher, / bis immer / und nie": Es geht nicht immer geradeaus, und Abzweigungen tun sich auf, wenn wir den Zeitgeist jagen. Der Schienenstrang, auf dem wir reisen, wird schmäler, die Zeit knapp und eng. Die Jugend zerfällt. "It is late in the day; / anyone who has / something true to say?" Man konversiert im Coffeshop, zu Wien und in Amerika. Das Wort, es löst sich auf. Im Kreis von Wiedersehen und Weitergehen. "Keep up the beat!"

Gesine Boecker-Weiss darf sich eines eigenen Stils rühmen, der dem Leser unmittelbar gefällt, ihm vertraut erscheint, schon vom ersten Lesen an. Die Thematik selbst zieht sich als roter Faden gut sichtbar durch alle Gedichttexte, lässt sie in ihrer Vielfalt eins werden.

Auffallend auch der kreative Umgang mit der Sprache. Zwar wortschöpferisch aktiv, wagt sich die Dichterin jedoch nie zu weit, kennt die Grenzen, wahrt die Lesbarkeit. Nicht minder prägend die Musikalität: Rhythmus, Sound und Stimmen bilden einen lyrischen Einklang. Gesine Boecker-Weiss´ Texte verfügen über eine Leichtigkeit und Verständlichkeit, die an Prosa erinnert. Mag sich die Zeit auch dehnen und uns binden, die Dichtung zum Thema beeindruckt hier durch Kurzweiligkeit.

Als Leser freut man sich einfach, diesen kleinen Gedichtband entdecken zu dürfen.

Hugo Meyer
29.05.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gesine Boecker-Weiss:
Zeit am Gummiband

Bild: Buchcover Gesine Boecker-Weiss, Zeit am Gummiband

Frankfurt am Main: August von Goethe Literaturverlag 2016
45 S., € 9,80
ISBN: 978-3-8372-1964-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.